1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau, Mühlviertel, Oberösterreich

1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel
1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel1. Mühlviertler Vogelkundeweg - Gutau - Mühlviertel

Spielerisch die Vogelwelt kennen lernen

Der 1. Mühlviertler Vogelkundeweg in Gutau ist ein leicht zu begehender Themenweg und ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Entlang des Lehrpfades werden die Lebensräume der heimischen Vogelwelt dargestellt.

Begleitet vom Eisvogel und der Kohlmeise "Meisi" wird den Besucher gezeigt, dass es praktisch vor der Haustür schützenswerte Lebewesen gibt. Auf ca. 30 Schautafeln bzw. Infostationen entlang der Rundstrecke werden die verschiedensten Bereiche aus der heimischen Vogelwelt behandelt: z.B. Vogelflug und Vogelzug, gefährdete Arten und ihr Schutz, Fortpflanzung "Vom Ei zum Kücken", verschiedene Vogelfamilien u.v.m. In ausgehöhlten Baumstämme befinden sich Vogelpräparate und die Stimmen der Vögel sind auf Knopfdruck abrufbar.

Kinder können vom überdimensionalen Nistkasten, quasi aus "Vogelperspektive" die Besucher des Vogelkundeweges beobachten. Ein Sichtrohr bietet Einblicke in den natürlichen Lebensraum der Vögel und ein riesiger Hörtrichter sammelt die Geräusche des Waldes. Im Naschgarten können die Berrenfrüchte des Waldes probiert werden und mit dem originellen Vogelquiz wird das Wissen auf spannende Weise vertieft.

Im neu adaptierten Schauraum am Start des Gutauer Vogelkundeweges gibt es die Möglichkeit 100 Vogelstimmen abzurufen, zahlreiche Schauobjekte heimischer Vogelarten zu bestaunen und den Film "Die Sehnsucht des Fliegens" von Klaus Wasner zu sehen.

Der Vogelkundeweg ist eine ca. 2 km lange Wanderung und mit dem Kinderwagen befahrbar. Der Ausgangspunkt ist beim Schauraum gegenüber dem Färbermuseum. Für eine gemütliche Wanderung mit Führung sollten Familien ungefähr 2 Stunden einplanen. Für Kinder gibt es Spielstationen und Rastplätze sind natürlich auch vorhanden. Der "Hainberg" ist mit seinen 620 m der höchste Punkt am Weg und ermöglicht einen Rundblick über den ganzen Ort.

Gutau ist als "Färbergemeinde" bekannt: Im "Färberhaus" wurde noch bis 1968 gearbeitet, gefärbt und der begehrte "Blaudruck" hergestellt. Danach wurde aus der Färberei das Färbereimuseum Gutau. Die Landschaft rund um Gutau bietet viele Möglichkeiten zum Wandern. Der Verschönerungsverein betreut die Wege, die in der Wanderkarte Gutau dem Gast und den GutauerInnen gut dargestellt die Richtung geben.

Öffnungszeiten & Preise

DerVogelkundeweg Gutau ist ganzjärig begehbar.

Ausgangspunkt ist der Vogelkundeschauraum.

Der Schraum ist von 1. März bis 31. Oktober täglich von 8.00 - 19.00 Uhr zugänglich. Eintritt frei!

Fachkundliche Führungen für Gruppen ab ca. 10 Personen sind gegen Voranmeldung möglich (Kosten € 3,00 p/P. | Kind € 2,00). Auch Schulklassen sind herzlich willkommen.

Der Vogelkundeweg ist für Kinder ab 2 Jahren empfehlenswert, Länge: 2,5 km, kinderwagentauglich. Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Schauraum.

Träger ist der Verschönerungsverein Gutau. Weitere Infos erteilt das Gemeindeamt Gutau.

Anreise

Mit dem Auto:

Gutau liegt rund 1/2 Autostunde (32 km) von Linz entfernt, erreichbar über die A7 bis Unterweitersdorf - Pregarten - Selker - Gutau.

Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

Mit dem Zug:

Summerauerbahn bis Bahnhof Pregarten (6 km) oder Kefermarkt (5 km) bis Gutau.

Kontakt
1. Mühlviertler Vogelkundeweg
Gemeindeamt Gutau
St. Leonharder Straße 44293 GutauMühlviertel Oberösterreich
+43 7946 6255
+43 7946 6755
Wetter