Eisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat, Wienerwald Thermenregion, Niederösterreich

Eisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald Thermenregion
Eisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald ThermenregionEisenbahnmuseum Schwechat - Schwechat - Wienerwald Thermenregion

Eisenbahngeschichte hautnah erleben.

Der Verband der Eisenbahnfreunde erhält als Betreiber des Museums historisch wertvolle Fahrzeuge, dokumentiert die Geschichte des Schienenverkehrswesens, trifft sich regelmäßig zum Informationsaustausch und veranstaltet Sonderfahrten, Exkursionen, Vorträge, Seminare sowie vieles mehr. Untergebracht ist das Eisenbahnmuseum Schwechat in der ehemaligen Zugförderung der "Lokalbahn Wien - Pressburg" und wurde gemeinsam vom Verein VEF und mehreren Partnern eingerichtet. Unter anderem sind auch viele Fahrzeuge des Technischen Museums Wien hier untergebracht.

Kinderprogramme:

Bei uns können Sie auch Kindergeburtstage ausrichten - je nach Altersgruppe besteht das Programm aus einer Führung durch das Museum, dem Besuch der Modellbahn mit süßem Zug und Fahrten mit der Feldbahn solange die Zeit reicht. Auch gibt es die Möglichkeit eine spanndende Rätselrally zu veranstalten. Ein Partywagen wird für die Feier reserviert und es ist das Anbringen von Schmuck möglich. Verpflegung gibt es nur auf Anfrage, sonst bitten wir Sie diese mitzubringen. Getränke sind im Allgemeinen vorhanden. Die Dauer beträgt rund 3 Stunden.

Kleine Lokführer und Fahrdienstleiter:

Bei der speziell für kleinere Kinder geeigneten Führung durch das Eisenbahnmuseum erfahren die kleinen Besucher alles Wissenswerte über Lokführer, Fahrdienstleiter, Verschieber und Kesselheizer. Dabei haben sie die Möglichkeit viele Fahrzeuge zu erklettern und spielerisch die verschiedenen Verschubsignale zu erlernen. Danach geht es weiter zur Modellbahnanlage, wo als süße Überraschung ein Zuckerltransport auf die Kinder wartet. Die anschließende Fahrt mit der Feldbahn über das Gelände, bei der auch die nach Öl und Ruß "duftende" Werkstatt besucht wird, ist stets ein Riesenspaß. Die gewonnen Eindrücke können die Kinder dann beim gemeinsamen Zeichnen und Malen praktisch umsetzen. Geeignet ist diese Führung für Kindergärten sowie die 1. und 2. Schulstufe und dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Rätselrally:

Bei der spannenden Führung durch das Eisenbahnmuseum heißt es für die Kinder gut aufpassen, werden doch schon viele hilfreiche Informationen und Hinweise für die anschließende Rätselrally gegeben. In kleinen Teams machen sie sich auf den Weg um die kniffligen Fragen zu beantworten und die Aufgaben zu erfüllen. Wer fertig ist, läutet die alte Signalglocke und die Zeit wird gestoppt. Auf das Siegerteam wartet eine ehrenvolle Urkunde und eine kleine Belohnung. Geeignet ist die Rätselrally für die 3. bis 6. Schulstufe und dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Wenn der Kessel dampft:

Bei dieser kurzen Führung dreht sich alles um das Thema "Dampf". Hier erfährt man genau, wie Dampflokomotiven funktionieren und wie viele Tonnen Kohlen benötigt werden, um sie in Bewegung zu setzen. Außerdem lernt man wozu das viele Wasser gebraucht wurde und wenn alle verstanden haben, worum es geht, dann wird das neu gewonnene Wissen auch gleich praktisch umgesetzt. Den krönenden Abschluss bildet dann die Geländefahrt mit der Feldbahn, bei der auch ein Blick in die Werkstatt gemacht werden kann, um den Verlauf der ständigen Reparatur- und Renovierungsarbeiten beobachten zu können. Geeignet ist diese Führung ab der 5. Schulstufe und die Dauer beträgt ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Gruppenangebote:

Das historische Umfeld des Eisenbahnmuseums bietet einen stimmungsvollen, exklusiven bis rustikalen Rahmen für Ausflüge und Veranstaltungen. Ab 30 Personen sind ein Kaffee-Buffet mit Sitzgelegenheiten und Stehtischen sowie Führung und Fahrt auf dem Gelände im Preis enthalten. Die Dauer der Veranstaltung kann 6 Stunden oder länger sein und auch ein Catering kann nach Vereinbarung dazugebucht werden.

Der Verband der Eisenbahnfreunde freut sich auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten & Preise

Das Museum ist für unsere Besucher vom 1. Mai bis zum 26. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Mittwoch bis Samstag von 14.00 - 18.00 Uhr.
  • Sonntag und an Feiertagen von 10.00 - 17.00 Uhr.
  • Zusätzlich geöffnet auch am 15. August von 10.00 - 17.00 Uhr.

Fahrbetrieb auf der Feldbahn nur an Wochenenden (Sa + So) sowie an Feiertagen!

An jedem letzten Sonntag im Monat, sowie am 1. Mai und 26. Oktober herrscht in unserem Museum Dampfbetrieb.

Für Gruppen sind Sondertermine jederzeit möglich!

Eintrittspreise
Erwachsene€ 11,-
Kinder€ 5,-
Familien€ 18,-
Schulgruppen pro Kind€ 5,50
Kindergeburtstag (ca. 10 Kinder + max. 4 Begleitpersonen)€ 110,-
Kleine Lokführer und Fahrdienstleiter pro Kind€ 5,50
Rätselrally pro Schüler€ 5,50

Wenn der Kessel dampft pro Schüler

+ einmalig € 0,70 Kohlenpauschale für Schmalspur

+ einmalig € 0,90 Kohlenpauschale für Normalspur

€ 5,50

Führungen und Fahrten sind in den genannten Preisen enthalten!

Ermäßigungen für Senioren und Partnerorganisationen mit Ausweis sowie für Gruppen ab 10 Personen.

Anreise

Mit dem Auto:

Schnell zu erreichen über die Schnellstraße S1, Abfahrt Mannswörth.

Mit der Bahn:

Mithilfe der Flughafenschnellbahn S7 im Halbstundentakt, Station Schwechat - Kernzone 100.

Mit dem Bus:

Erreichbar mithilfe der Autobuslinie 271 ab dem Reumannplatz.

Vorsicht der Eingang befindet sich in der Hinteren Bahngasse 2b, benützen Sie bitte die Unterführung!

Kontakt
Eisenbahnmuseum Schwechat
VEF - Verband der Eisenbahnfreunde
Hintere Bahngasse 2b2320 SchwechatWienerwald Thermenregion Niederösterreich
+43 1 93000 24585
+43 676 4757597
+43 1 369 1358
Wetter