Erzbergbahn - Vordernberg, Hochsteiermark, Steiermark

Erzbergbahn - Vordernberg - Hochsteiermark
Erzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - HochsteiermarkErzbergbahn - Vordernberg - Hochsteiermark

Von Vordernberg nach Eisenerz...

...mit der steilsten Normalspurbahn im Bereich der Europäischen Union:

Im September 1891 als Zahnradbahn eröffnet und als solche bis 1978 mit Dampflokomotiven betrieben, zählt die Erzbergbahn zweifellos zu den schönsten Bahnstrecken Österreichs. Dass sie außerdem die steilste Normalspurbahn innerhalb der EU ist, verleiht ihr zusätzlich Anziehungskraft.

Die Streckenführung ist wahrlich einzigartig:

Über 8 gemauerte Viadukte - bis zu 32 Meter hoch und 117 Meter lang - und durch 5 Tunnels mit einer Gesamtlänge von 2,5 Kilometern winden sich die Bahngleise mit Steigungen bis zu 71 Promille um und durch den Steirischen Erzberg. Hoch über den Dächern der Ortschaften und fast überall weitab von öffentlichen Straßen. Die höchstgelegene Eisenbahnstation der Steiermark, der Bahnhof Präbichl in 1.204 m Seehöhe, wird von der Erzbergbahn ebenso berührt, wie die Raumsauklamm bei Eisenerz. Während der Fahrt bieten sich ungeahnte Ausblicke auf den Steirischen Erzberg sowie auf die Eisenerzer Alpen und die Nördlichen Kalkalpen.

Zurzeit kann nur die Strecke von Vordernberg Markt bis Bahnhof Erzberg touristisch befahren werden.

Vom Erztransport zur Tourismus-Attraktion:

Die Erzbergbahn wurde bis 1988 als Materialbahn für den Erztransport vom Steirischen Erzberg zu den Hochöfen nach Vordernberg und Donawitz genutzt. Heute ist die Erzbergbahn eine beliebte Museumsbahn in der touristischen Region "Steirische Eisenstraße" mit direktem Anschluß zum Hauly (Abenteuer Erzberg).

Die Erzbergbahn wird vom Verein Erzbergbahn ehrenamtlich betrieben. Dieser hat 2003 die Bahnlinie zwischen Vordernberg Markt und Bahnhof Krumpental, die Zugförderungsstelle Vordernberg und den Bahnhof Erzberg von den ÖBB käuflich erworben. Der Verein verfügt mit dem "Heizhaus" auch über eine gut ausgerüstete Werkstätte. Bei den touristischen Planfahrten im Sommer werden die historischen blauen Schienenbusse (Dieseltriebwagen der Reihe 5081.500) eingesetzt.

Das Erzbergbahnmuseum:

Das Erzbergbahnmuseum befindet sich im Bahnhof Vordernberg Markt, direkt am Ausgangspunkt der Museumsbahn. Die Dokumentation über Geschichte, Bau und Betrieb der Bahnstrecke Vordernberg - Eisenerz zeigt zahlreiche Bilder und Schriftstücke, ein Zahnradtriebwerk und den Führerstand einer Dampflokomotive sowie Modelle und Exponate aus dem Eisenbahnalltag. Am Vorplatz befindet sich mit der 297.401 die stärkste Zahnraddampflokomotive der Welt.

Die Erzbergbahn - der sanfte Einstieg für Ihre Entdeckungsreise in der Erzbergregion:

In der Region Leoben - Steirische Eisenstraße gibt es viel zu erleben. Unverwechselbar sind die Landschaft und die reiche berg- und hüttenmännische Tradition der Erzbergregion. Das jahrhundertelange Zusammenspiel von Natur und Technik hat ein Gebiet geprägt, das sich wie kaum ein anderes für Erlebnis- und Erholungsurlaub gleichermaßen anbietet.

Tipps:

  • Eine Fahrt mit der Erzbergbahn lässt sich mit einem Besuch des Museums "Radwerk IV" in Vordernberg verbinden, wo man vieles über den Erztransport aus der Zeit vor der Errichtung der Erzbergbahn erfährt.
  • Der Erzwanderweg - auf den Spuren des Erzes! Die Erzbergbahn bringt Sie von Vordernberg auf den Präbichl zum Start des 5 km langen Erzwanderwegs mit einer Gehzeit von ca. 2 Std.

Öffnungszeiten & Preise

Das Fahrplanangebot für die Saison 2020 ist erst in Ausarbeitung, doch voraussichtlich werden die Planfahrten in Kombination mit den Haulyrundfahrten an den Sonntagen vom 5. Juli bis 4. Oktober 2020 stattfinden.

Aufgrund der noch nicht bekannten genauen behördlichen Auflagen infolge der Corona-Virus-Krise für den Sommer möchten wir Sie bitten, sich aus unseren aktuellen Medien Homepage und Facebook kurzfristig über die Veranstaltungen zu informieren.

Planfahrten:

In der Sommersaison bietet die Erzbergbahn an jedem Sonntag Fahrten ab Vordernberg Markt bis zum Bahnhof Erzberg, wo man direkt auf einen Hauly von "Abenteuer Erzberg" umsteigen und die Bahnfahrt mit einer Tour über die Terrassen des Erzberges verbinden kann.

Hauly-Panoramarundfahrt:

  • Vordernberg Markt ab 10.00 Uhr - Bahnhof Erzberg an 10.35 Uhr
  • Bahnhof Erzberg ab 11.55 Uhr - Vordernberg Markt an 12.30 Uhr

Themenfahrten:

Darüber hinaus werden im Sommer spezielle Sonderfahrten angeboten, die einem bestimmten Thema gewidmet werden, wie z. B.: Sonnwendfeier, Mondscheinfahrt, Erzberg-Oldtimer-Runde, Grill-Events, Bierverkostung "Bier auf Schiene", Herbstfahrt "Maroni und Sturm" etc.

Die Saison für Sonderfahrten startet Anfang Juni 2020 (auf Anfrage schon im Mai).

Öffnungszeiten Erzbergbahnmuseum:

Das Erzbergbahn-Museum ist vor und nach jeder Planfahrt sowie auf Voranmeldung geöffnet.

Anreise

Mit dem Auto:

  • Vordernberg erreichen Sie über die Autobahnabfahrt Traboch der Phyrnautobahn A9. Dort fahren Sie auf die B115a und erreichen Vordernberg über Trofaiach auf der Eisenerzerstraße B115. Von Graz sind es 70 km (ca 1 Std.), Über das Voralpenkreuz der A1/A9 sind es von Linz 180 km (ca 2 Std.) und von Salzburg 240 km (ca 2 ½ Std.).
  • Von Wien fahren Sie über die A2 und S6 nach Bruck/Mur und weiter über die S35 nach Leoben (180 km, ca 2 Std.).
  • Von Leoben fahren Sie auf der Eisenerzerstraße B115 über Trofaiach in ca. 15 Min. (15 km) nach Vordernberg.

Am Hauptplatz von Vordernberg sehen Sie den Wegweiser zum Bahnhof Vordernberg Markt.

Mit dem Zug:

  • Sie fahren mit der ÖBB bis Leoben Hbf., dort vom Bahnhof-Vorplatz mit der Regionalbuslinie 820 (Richtung Eisenerz-Münichtal) bis zur Haltestelle Vordernberg Hauptplatz, von wo es ca. 5 Minuten Fußweg bis zum Bahnhof Erzbergbahn ist.
  • Auch aus Eisenerz ist eine Anreise mit der Regionalbuslinie 820 nach Vordernberg möglich.
Kontakt
Erzbergbahn
Verein Erzbergbahn
Hauptstraße 140, Museum und Bahnhof: Bahnhofstraße 58794 VordernbergHochsteiermark Steiermark
+43 664 5081500
Wetter