Festung Hohensalzburg - Salzburg, Salzburg und Umgebung, Salzburg

Festung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und Umgebung
Festung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und UmgebungFestung Hohensalzburg - Salzburg - Salzburg und Umgebung

Grandioses Ausflugserlebnis Festung Hohensalzburg

Vom erzbischöflichen Machtsymbol zum Wahrzeichen der Stadt:

Die Festung Hohensalzburg gilt als das Wahrzeichen der weltberühmten Mozartstadt Salzburg. Aber nicht nur das: neben spannenden Einblicken in die Baugeschichte bietet die mittelalterliche Burg samt neuzeitlicher Festung ein wunderbares 360-Grad-Panorama auf Salzburgs Altstadt sowie in die umliegende Bergwelt. Das Magische Theater und die eindrucksvollen Fürstenzimmer entführen die Besucher auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Festung.

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Festung Hohensalzburg:

Unter Erzbischof Gebhard von Helfenstein begann man im Jahr 1077 in Salzburg mit dem Bau einer Burg auf dem Festungsberg. Ziel dieser Anlage war es, das Erzbistum und die Erzbischöfe vor Angriffen zu schützen. Tatsächlich musste die Festung niemals ihre Verteidigungsfunktion unter Beweis stellen. Sie diente den Erzbischöfen vielmehr zur Machtdemonstration und nur selten als Zufluchtsort. Die Entstehungsgeschichte der Festung vom römischen Kastell bis zur ihrem aktuellen Erscheinungsbild kann im 100 Seiten umfassenden Festungsführer nachgelesen werden. Besonders anschaulich wird sie auch anhand einer modernen 3-D-Computeranimation in der romanischen Kirche dargestellt.

Magisches Theater:

Seit der Neugestaltung der Fürstenzimmer ist die Festung um ein Highlight reicher: Im liebevoll gestalteten Magischen Theater gehen die Besucher der Fürstenzimmer auf eine faszinierende Zeitreise durch die Geschichte des Bauwerks. Das aufwändig gestaltete Magische Theater ist mit Musik, Lichteffekten und Videoinstallationen ein Erlebnis für alle Sinne und zieht Kinder wie Erwachsene gleichermaßen in seinen Bann.

Attraktives All-Inclusive Ticket für Festungsbahn, Audioguide - Rundgang und 4 Museen:

Die Festung Hohensalzburg zählt zu Europas größten Burganlagen aus dem 11. Jahrhundert. Besonders beeindruckend sind der Pallas oder "Hohe Stock" mit den prunkvollen Fürstenzimmern. Sie zählen mit der "Goldenen Stube" und dem aufwändig gestalteten Kachelofen zu den schönsten gotischen Profanräumen Europas. Diese sind ebenso wie das Rainer-Regiments-Museum und das Marionettenmuseum ganzjährig mit dem All-Inclusive Ticket zu besichtigen.

Höhepunkte des klassischen Festungsrundganges mit Audioguide sind der Reckturm sowie der "Salzburger Stier", ein orgelähnliches Hornwerk, dessen Anfangs- und Schlussakkord an das Brüllen eines Stiers erinnert, der noch heute mehrmals täglich erklingt. Der Audioguide steht in 11 Sprachen, für Kinder in 3 Sprachen zur Verfügung. Die Themenführung "Versteckte Winkel" für Gruppen sowie Schüler- und Jugendführungen runden das Angebot ab.

Neu eröffnet: Die Ausstellung im Zeughaus

Für viele Besucher neu ist sicherlich auch die Ausstellung im Zeughaus, das erst im Jahr 2019 eröffnet wurde. Jahrhundertelang wurden im Zeughaus für den Ernstfall Geschütze, Rüstungen und Handwaffen gelagert. Im Laufe der Zeit wurde dieses Zeug verkauft oder verschwand in den dunklen Kanälen der Geschichte. Damit verlor das Zeughaus seine ursprüngliche Bedeutung. Durch einen aufwendigen Umbau der Räume wurde aus dem in Vergessenheit geratenen Bauteil nun wieder ein Zeughaus. Eine neue Ausstellung erzählt die Geschichte der Geschütze, Rüstungen und Handwaffen auf der Festung. Anhand von interaktiven Modellen können Besucher die verschiedenen Möglichkeiten von Angriff und Verteidigung auf einer mittelalterlichen Burganlage selbst ausprobieren.

Neu im Jahr 2020: Panoramaticket für Tagesrandzeiten

Um allen Besuchern ein optimales Erlebnis zu bieten, gibt es auf der Festung Hohensalzburg seit 2020 erstmals ein neues, günstiges Panorama Ticket. Es wird von 8.30 bis 10 und von 18 bis 20 Uhr erhältlich sein und richtet sich gezielt an Gäste, die in erster Linie wegen der Aussicht kommen und die besondere Stimmung in der Früh und am Abend genießen wollen. Erhältlich ist es in der Hochsaison von 1. Mai bis 30. September.

Spannende Veranstaltungen im Jahr 2020:

Mit ihrem bunten Veranstaltungskalender ist die Festung Hohensalzburg rund ums Jahr ein Treffpunkt für Einheimische und Gäste aus aller Welt. Zum Beispiel bei den stimmungsvollen Abendführungen (1. Mai, 5. Juni, 4. September, 2. Oktober), beim Sommerkino (8. Juni, 6. Juli), beim Jedermann im Burghof (Juli & August) oder bei den Festungskonzerten (täglich).

Besonders beliebt ist der Salzburger Festungsadvent: Der authentische Weihnachtsmarkt bietet Salzburger Kunsthandwerk, regionale Schmankerl und romantische Adventstimmung. Dazu genießen Besucher bei einer Tasse Glühwein oder Punsch den herrlichen Ausblick über die Salzburger Altstadt. Alle Termine des Jahres und Details finden Sie direkt auf der Homepage!

Öffnungszeiten & Preise

Die Festung Hohensalzburg ist 2020 geöffnet:

  • Jänner bis April & Oktober bis Dezember von 09.30 - 17.00 Uhr*
  • Mai bis September von 08.30 - 20.00 Uhr

*an Ostern und den Adventwochenenden von 09.30 - 18.00 Uhr. 24. Dezember Innenräume 09.30 - 14.00 Uhr.

Tickets vor Ort Preise
Ticket Basis*Erwachsene/Kinder (6 bis 14)/Familie€ 12,90/ € 7,40/ € 28,60
All-Inclusive**Erwachsene/Kinder (6 bis 14)/Familie€ 16,30/ € 9,30/ € 36,20

*enthält Auf- und Abfahrt mit der Festungsbahn, Führung mit Audioguide, Festungsmuseum, Rainer-Regiments-Museum, Marionetten-Museum Almpassage-Ausstellung.
**enthält Auf- und Abfahrt mit der Festungsbahn, Fürstenzimmer, Magisches Theater, Führung mit Audioguide, Festungsmuseum, Rainer-Regiments-Museum, Marionetten-Museum, Almpassage-Ausstellung.

Die Festung Hohensalzburg kann mit der Salzburg Card kostenlos besichtigt werden!

Günstiges Online-Ticket:

Als eine der ersten Salzburger Sehenswürdigkeiten bietet die Festung Hohensalzburg außerdem ein attraktives Online-Ticket an. Bis zu € 3,10 sparen etwa Familien mit dem Online-Ticket im Vergleich zum Preis an der Kasse. Weiterer Vorteil: Mit dem Online-Ticket gibt es kein lästiges Anstehen.

Festungsbahn & Kulinarik:

Die Festungsbahn verkehrt im 10-Minuten Takt, zu Fuß gelangt man in rund 20 Minuten durch die Sperrbögen, das Bürgermeistertor und den äußeren Burghof auf die Festung. Kulinarisch werden Gäste im Burgrestaurant und der Burgschenke verwöhnt, die auch für Feierlichkeiten gemietet werden können. Im Fürstenzimmer finden die Festungskonzerte statt. Besuchern steht freies WLAN sowie die informative neue Website mit "Comic & Guide" zur Verfügung.

Barrierefreiheit:

Bitte beachten Sie, dass auf der Festung sehr viele Stufen und Steigungen vorhanden sind, welche die Barrierefreiheit erschweren. Derzeit ist nur die Bastei (Panoramablick) im Bereich der Bergstation zu 100 Prozent barrierefrei. Ab 2019 wird die gesamte Festung im Außenbereich barrierefrei sein. Die Innenbereiche sind nicht barrierefrei zugänglich. Barrierefreie Toiletten befinden sich neben dem Info Point sowie im Inneren des Festungsrestaurants.

Anreise

Die Festung befindet sich mitten in der Salzburger Altstadt. Die Festungsbahn verkehrt im 10-Minuten-Takt und bringt Sie in nur einer Minute auf den Festungsberg. Der Fußweg nimmt rund 20 Minuten in Anspruch. Die Zufahrt mit dem Auto ist nicht möglich.

Mit dem Auto:

Die gesamte Salzburger Altstadt ist Fußgängerzone und für Autos nicht befahrbar. Es ist daher empfehlenswert, die öffentlichen Parkgaragen im Mönchsberg oder im Nonntal zu benützen. Weitere Parkplätze finden Sie in der Mirabellgarage, am Rotkreuz-Parkplatz an der Salzach oder am Ende der Linzergasse. Wer das Auto auf den Park & Ride-Parkplätzen am Messezentrum (A1 Autobahnausfahrt Messezentrum) oder in der Alpenstraße (A10 - Autobahnausfahrt Salzburg-Süd) parkt, kommt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln rasch und staufrei in die Salzburger Altstadt. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Parkticket an der Kasse abstempeln zu lassen. Sie erhalten dann einen vergünstigten Parktarif für die Garage im Mönchsberg, den Parkplatz Basteigasse und die Tiefgarage der Barmherzigen Brüder.

Mit der Bahn:

Der Salzburger Hauptbahnhof ist nur etwa 20 Gehminuten von der Salzburger Altstadt entfernt. Auf dem Bahnhofsvorplatz finden Reisende die Umsteigestellen zu den Linien des Stadtbusses. Die O-Bus-Linien 1, 3, 5, 6 und 25 fahren vom Hauptbahnhof direkt ins Salzburger Stadtzentrum. Benutzen Sie die Ausstiegsstellen Rathaus oder Ferdinand-Hanusch-Platz. Zur Festungsgasse gelangen Sie durch die Getreidegasse, über den Alten Markt, Residenzplatz, Domplatz und Kapitelplatz in etwa 5 Minuten.

Kontakt
Festung Hohensalzburg
Mönchsberg 345020 SalzburgSalzburg und Umgebung Salzburg
+43 662 842430 11
+43 662 842430 20
Wetter