Glockendorf Tirol - Waidring, PillerseeTal, Tirol

Glockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTal
Glockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTalGlockendorf Tirol - Waidring - PillerseeTal

Die Welt der Glocken erleben

Lauschen Sie dem Klang und folgen Sie dem Ruf der Glocke...

Das futuristische BIATRON am Parkplatz der Bergbahnen Waidring/Steinplatte beherbergt die interaktive Ausstellung "Glockenwelt" - vom Glockenguss bis zur Geschichte der Waidringer Kirchenglocken.

In der gigantischen Kuppel, die schon bei der Biathlon Weltmeisterschaft für Erstaunen sorgte, können nicht nur die großartigen Glocken bewundert werden. Hier erfahren Sie auf eindrucksvolle Art auch vieles über den Zweck, den Glocken speziell im Alpenraum hatten, welche Bräuche sich daraus entwickelt haben und warum in Waidring noch zwei der drei in Tirol beheimateten Glockengießereien ansässig sind.

Das Glockengießen hat in Waidring eine lange Tradition. Mit dem "Glockendorf" wird dieser wichtigen Dorfidentität Rechnung getragen und ein neues Erlebnis für Einheimische und Gäste geschaffen.

Die Ausstellung im Glockendorf Tirol - Traditionell, futuristisch, besonders

THEMENFELDER:

RUFEN. Glocken sind aus dem täglichen Leben in den Bergen nicht wegzudenken. Seit Generationen dienen die Glocken zur Verständigung oder als Warnsignal. Vom einfachen "rufen" zum Mittagessen mit der Glocke auf den traditionellen Bauernhäusern, der Warnung vor Sturm, Gewitter oder Feuer bis hin zum wichtigen Geläut der Kuhglocken auf der Alm - die Glocken erfüllen auch heute noch mannigfaltig Aufgaben und ebenso abwechslungsreich wird dieses Thema in unserer Ausstellung behandelt.

HÖREN. Unternehmen Sie eine Hörreise durch die Geschichte der Glocken und bewundern Sie die Hörenswürdigkeiten aus Waidring. Erfahren Sie außerdem mehr über das Lebenswerk des Waidringer Uhrmachers und "Dombauers" Josef Hauser und was der Kölner Dom damit zu tun hat. Auch Raritäten, wie die alte Turmuhr der Waidringer Pfarrkirche und den Dokumentarfilm des bekannten Filmemachers Othmar Schmiederer finden Sie auf dieser Themenplattform.

FEIERN. Die Waidringer Kirchenglocken haben im Laufe der Jahrzehnte schon so manche Feierlichkeit begleitet. Auf einem Streifzug durch die Geschichte gehen Sie mit uns den Weg von der Glockenweihe zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten, bei denen die Waidringer Glocken eine Rolle spielten. Entdecken Sie zudem die Besonderheiten des Waidringer Kirchengeläutes und des Kirchturm-Uhrwerks.

GIEßEN. In der "Werkstatt" geht es heiß zu. Nehmen Sie das Werkzeug in die Hand und machen Sie sich vertraut mit dem hoch anspruchsvollen Handwerk des Glockengießens. Sie werden erstaunt sein, was unsere Waidringer Glocken- und Kunstgießer so alles erschaffen.

Der neue Glockenerlebnisweg:

Ausgangspunkt ist der Biatron mit der Glockenwelt. Auf den verschiedenen Stationen werden die Geschichte des Glockengießens, die Besonderheiten der Waidringer Glockengießereien und allerlei interessante Anekdoten erzählt. Das historische Glockengießerhaus, wo die erste Lugmaier-Glocke gegossen wurde, darf hierbei natürlich nicht fehlen. Ebensowenig die Waidringer Pfarrkirche, die bei Glockenliebhabern für das beachtliche Geläut aus fünf Glocken bekannt ist.

Das Schaugießen:

Beim Schaugießen werden Sie hautnah erleben, spüren und riechen, dass es durchaus auch heiß werden kann. Von der Erstellung der Sandform, dem Gießen selbst, bis hin zur Feinarbeit lernen Besucher zunächst in der Theorie und anschließend auch in der Praxis. Die selbst gegossene Glocke kann als Souvenir mit nach Hause genommen werden.

Öffnungszeiten & Preise

AKTUELL: Derzeit ist die Glockenwelt geschlossen. Für individuelle Führungen oder Gruppenbesichtigungen öffnen wir gerne gegen Voranmeldung.

Die Glockenwelt befindet sich im Biatron am Parkplatz Steinplatte, Bundestrasse 2, Waidring (siehe Maps).

Unsere Kontaktdaten:

  • Das Glockendorf Tirol mit der Glockenwelt wird vom Verein Glockendorf Tirol geführt. Obmann ist Andreas Kals (Alpengasthof Oberweissbach, Weißbach 2, Waidring, info[at]alpengasthof-waidring.tirol)
  • Wolfgang Olivier ist für Besucher unter der Nummer +43 664 99491072 oder per E-mail erreichbar.
Eintrittspreise Ausstellung 
Erwachsene / ermäßigt*€ 5,00 / € 4,00
Kinder 6-15 Jahre (bis 6 Jahre frei)€ 3,00
Familientarife 
1 Erwachsener & 1 Kind
1 Erwachsener & 2 Kinder
2 Erwachsene & 1 Kind
2 Erwachsene & 2 Kinder
€ 7,00
€ 10,00
€ 12,00
€ 15,00
Gruppenpreise 
Busgruppen mit Führung Glockenweg und Dorfkern Waidring:
ab 20 Personen 1 Person frei und Busfahrer frei
ab 40 Personen 2 Personen frei und Busfahrer frei
€ 6,50
Schülergruppen mit Führung Glockenweg und Dorfkern Waidring:
ab 10 Personen 1 Lehrkraft frei
ab 20 Personen 2 Lehrkräfte frei und Busfahrer frei
€ 5,00
Glockenweg ohne Führungfrei

*mit Gästekarte PillerseeTal, Saalachtalkarte, Kaiserwinkl Card, Kitzbüheler Alpen Sommer Card, Saalfelden-Leogang Card

Besucherinfos:

  • Direkt an der Ausstellung finden Sie ausreichend kostenlose Parkplätze für PKW und Busse.
  • In der Ausstellung sind WC´s für Damen und Herren vorhanden.
  • Für eine Führung steht Ihnen geschultes Personal zur Verfügung.
  • Die Glockenwelt bei Nacht: In den Sommermonaten ist jeden Mittwoch von 18 - 21 Uhr für Sie geöffnet!
  • Das Schau-Glockengießen und Führungen können im Tourismusverband oder beim Verein Glockendorf Tirol reserviert werden.
  • Das Schaugießen ist direkt bei der Glockengießerei zu bezahlen.
  • Souvenirs erhalten Sie in der Ausstellung.

Für Gruppen, Familien oder zum Schaugießen bieten wir auch eigene Angebote! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihre Reservierung!

Anreise

Mit dem Auto:

  • Aus Richtung Westen (Innsbruck, Inntal) erreichen Sie die Glockenwelt in Waidring über die A12 Ausfahrt Wörgl-Ost und die Loferer Bundesstraße B178 (Fahrzeit ab A12 Ausfahrt: ca. 40 Autominuten, 50 km).
  • Aus Richtung Osten (Salzburg, A1) erreichen Sie uns über das "Deutsche Eck": Walserberg Bundesstraße B1 - B21(D) - Loferer Bundesstraße B178. (Fahrzeit ab A1 Ausfahrt Wals: ca. 45 Autominuten, 47 km).

Die Glockenwelt befindet sich direkt neben dem Parkplatz Steinplatte, genügend Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Mit dem Zug:

Der nächst gelegene Bahnhof ist in St. Johann in Tirol. Von dort fährt die Buslinie 4012 nach Waidring. Sie steigen an der Haltestelle "Waidring Abzw. Gondelbahn" aus und sind in 1 Minute (170 m) bei der Glockenwelt.

Kontakt
Glockendorf Tirol
Verein Glockendorf Tirol, Obmann Andreas Kals
Weißbach 26384 WaidringPillerseeTal Tirol
+43 664 994 91072
Wetter