Kulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm, Oststeiermark, Steiermark

Kulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - Oststeiermark
Kulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - OststeiermarkKulm Keltendorf - Pischelsdorf am Kulm - Oststeiermark

Keltische "Anderswelt" am Fuße des magischen Kulm

Folgen Sie uns auf eine Zeitreise - durch 4000 Jahre zurück in die Vergangenheit...im Keltendorf mit 10 Rekonstruktionsbauten, bevölkert von "Urmenschen", wird steirische Prähistorie lebendig!

In der späten Urnenfelderzeit, von ca. 1000 bis 700 v. Chr., bauten keltische Siedler im steirischen Alpenvorland aufgrund des günstigen Klimas zunehmend Weiler. Am Kulmgipfel bei Weiz errichteten sie Gebäude - vermutlich Ständerbauten mit lehmverputzten Flechtwänden auf Hausterrassen, die man vom steinernen Boden herausschlug. Die verschiedenen Hausformen am Kulm - aus mehr als 4000 Jahre Siedlungsgeschichte, von der Stein- bis zur Keltenzeit. - wurden 1999 in einem palisadenbewehrten Urzeitdorf nachgebaut.

Rundgang:

  • Eingangsbereich mit Palisaden-Vorwerk und Wachturm
  • Wirtschaftsgebäude - Schwellenständerbau mit Rutenwänden, schilfgedecktem Walmdach, Haselruten-Einfriedung
  • Kupferzeitliches Lasinjahaus mit Feuer- und Schlafstelle
  • Backhütte der Hallstattzeit mit 3 Lehmbacköfen und Reibsteinen zum Getreidemahlen
  • Wohnhaus der Urnenfelder und Hallstattzeit mit Inneneinrichtung und Figuren
  • Wohnhaus der Latènezeit - Zangenriegelbau aus Rundhölzern mit Inneneinrichtung und Figuren
  • Latènezeitliche Schmiede mit Gerätschaft sowie Schmied, Hammer und Zange vor dem Amboss
  • Latènezeilicher Speicher - Schauhütte mit Infos über die keltische Expansion in Europa bis Christi Geburt und über das Wirken der Druiden (Ärzte und Magier)
  • Schauhütte mit Infos über Ackergeräte, Bierbrauen, Viehzucht, Getreidesorten, Gemüsepflanzen und Handel mit Nahrungsmittel zur Keltenzeit
  • Schauhütte mit einer Ausstellung über die Kelten als Krieger, der Kulm als verteidigte Bergfestung und die lokale Münzprägung
  • Kulthügel mit Pfählen und Tierschädeln

Der 975 hohe Kulmberg bei Weiz ("Kulm" = slawisches Lehnwort aus nordisch "Holm" = Felsklippe, Inselberg), wegen seines Panoramablicks über die Oststeiermark bis ins Pannonische Tiefland auch "Steirischer Rigi" genannt, war - nach archäologischen Funden - bereits seit der Stein-Kupferzeit (ca. 4400 - 2300 v. Chr.) bewohnt und diente auch als Opferberg. Als Kalvarienberg ist er bis heute Anziehungspunkt für Wallfahrer.

Öffnungszeiten & Preise

Das Kulm-Keltendorf ist vom 1. Mai bis 26. Oktober geöffnet:

  • DI - SA von 10.00 - 16.30 Uhr (Einlass)
  • Sonn- und feiertags (Pfingstmontag geöffnet) von 10.00 - 17.30 Uhr (Einlass).
  • Montags ist das Museum geschlossen!
  • Im Museumsladen im Eingangsbereich finden Sie Bücher, Ansichtskarten, Folder, Glücksapfel, Kulmfix, Keltenmonde (Lunula), Silbermünzen mit keltischer Göttin u.v.m.

Events 2020:

  • Vollmondkonzert im Kulm Keltendorf, am 01. August ab 19.00 Uhr mit keltischem Nachtmarkt, Musik von Quea Ummi und Rahmenprogramm mit Urton-Trommler - bitte Sitzdecken mitbringen!
  • Jubiläumsfest "20 Jahre Kulm-Keltendorf", am 02. August
Eintrittspreise
Erwachsene€ 4,50
Senioren, Studenten und Gästepass€ 4,-
Kinder von 6 bis 15 Jahren (in Begleitung)€ 2,-
Preise Führungen (nur bei Voranmeldung)
Gruppen inkl. Führung ab 10 Pers.€ 5,30
Seniorengruppen inkl. Führung€ 4,70
Familienpass (Eltern + Kinder)€ 8,-

Kostenloser Eintritt für GenussCard Besizer! Behindertengerechtes Museum: Rollstuhlfahrer sind herzlich willkommen.
Hunde können in das Museum mitgebracht werden. Für Schülergruppen gibt ein individuelles, nach Altersklassen abgestimmtes Aktionsprogramm. Die Schülergruppe wird von dem Museumspersonal betreut und durch das Programm geführt.

Kulm-Keltendorf - Erstes urgeschichtliches Freilichtmuseum der Steiermark - ausgezeichnet mit der Plakette "Steirisches Wahrzeichen"!

Anreise

Mit dem Auto:

  • Wien - Pischelsdorf: 137 km, Fahrzeit 1 Stunde 30 Minuten: Über die Südautobahn A2, Ausfahrt Hartberg und auf der B54 Richtung Gleisdorf-Graz bis Pischelsdorf fahren, Folgen Sie der Beschilderung zum Keltendorf (Nähe Ackerwirt).
  • Graz - Pischelsdorf: 39 km, Fahrzeit 30 Minuten Südautobahn Richtung Wien, A2 Ausfahrt Gleisdorf West und auf der B54 Richtung Hartberg bis Pischelsdorf.
Kontakt
Kulm Keltendorf
Gesellschaft für Vor - und Frühgeschichte/Region Kulm, SR Titus Lantos
Kulming 508182 Pischelsdorf am KulmOststeiermark Steiermark
+43 3113 2352
+43 699 11999052
+43 3113 2352
Wetter