Landesgalerie Burgenland - Eisenstadt, Nordburgenland, Burgenland

Landesgalerie Burgenland - Eisenstadt - Nordburgenland
Landesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - NordburgenlandLandesgalerie Burgenland - Eisenstadt - Nordburgenland

Ein Raum für die Kunst

Schauplatz für zeitgenössische und moderne Kunst in allen Spielarten:

In der Landesgalerie in Eisenstadt finden Bildende Kunst, Plastik und Skulptur, Installationen und Medienkunst ihren Raum. Wechselnde Ausstellungen - Werkschauen einzelner KünstlerInnen, Themenausstellungen und Ausstellungen in Kooperation mit anderen, auch internationalen Häusern - tragen zur Vielfalt in der Landesgalerie Burgenland bei.

Im Galeriebereich werden Ausstellungen mit Exponaten aus den umfangreichen Sammlungen des Landes kuratiert. Ergänzt mit zeitgenössischen Werken stellen diese die burgenländische Kunstszene und das Burgenland facettenreich dar.

Die Landesgalerie Burgenland bildet eine Plattform sowohl für KünstlerInnen als auch für ein kunstinteressiertes Publikum und nimmt sich einer der ureigensten Aufgaben der Kunst zum Vorsatz: Kunst soll Perspektiven verändern und zum Nachdenken anregen.

Aktuelle Ausstellungen:

Grenzland im Fokus - 100 Jahre Burgenland Burgenland in historischen Ansichten
25. Februar - 18. April 2022

Anlässlich der 100-jährigen Zugehörigkeit des Burgenlandes zu Österreich präsentiert die Landesgalerie Burgenland in Kooperation mit dem Fotomuseum WestLicht und dem Burgenländischen Landesarchiv eine fotografische Reise in die Geschichte unseres Landes.

An der Demarkationslinie zwischen Ost und West gelegen, stand das Burgenland immer wieder im Fokus der Weltöffentlichkeit. Diese Grenzerfahrungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung. Die teils berührenden und mitunter skurrilen Bilder zeigen nicht nur den burgenländischen Alltag der letzten 100 Jahre - es spiegeln sich auch Entwicklungen wider, die über die Region hinausreichen.

Ergänzt werden die rund 100 Fotografien des Burgenländischen Landesarchivs durch ausgewählte zeitgenössische Positionen, darunter Arbeiten der WahlburgenländerInnen Elfriede Semotan und Andreas H. Bitesnich, des in Mannersdorf an der Rabnitz geborenen David Schermann oder von Peter Coeln und Francesca Catastini, Alex Lang sowie Florian Rainer.

50 Jahre Landesgalerie Burgenland Feri Zotter: Künstler, Initiator, Visionär
29. April - 19. Juni 2022

Die Landesgalerie blickt mit der Jubiläumsausstellung auf 50 Jahre Galeriebetrieb zurück und feiert den Geburtstag mit ausgewählten Kunstwerken aus Ausstellungen der vergangenen 50 Jahre.

Die Kunst der 70er Jahre bedeutete Aufbruch! Auch zahlreiche Kulturinitiativen gingen aus dieser Stimmung hervor, so etwa die Gründung des Bildhauersymposions St. Margarethen, der Werkstatt Breitenbrunn, der Rabnitztaler Malerwochen, der Kunstkommune Friedrichshof und des Künstlerdorfes Neumarkt an der Raab. Auch ein eigenes Ausstellungshaus in der Landeshauptstadt sollte es nun geben. So wurden am 26. Mai 1972 die vom Architekten Matthias Szauer zur Galerie umgestalteten Räumlichkeiten im Schloss Esterházy mit einer Ausstellung von Bildern von Anton Lehmden als Landesgalerie eröffnet.

Zum ersten Leiter der Landesgalerie bestellte man den aus Neumarkt stammenden Künstler Feri Zotter, der sich schon in den Jahren zuvor um die Gründung des Künstlerdorfes Neumarkt verdient gemacht hatte. Im Rahmen der Jubiläumsausstellung wird nun auch das künstlerische Schaffen Feri Zotters gewürdigt.

Feri Zotter (1923 - 1987) studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien und war 1964 Gründungsmitglied des Kulturvereins Künstlerdorf Neumarkt an der Raab, der auch heute noch Kunstschaffende aus aller Welt anzieht. Als Künstler experimentierte er im Aquarell wie im Ölbild, in der Collage wie in der Zeichnung oder im Gobelin. Wesensmerkmale seiner Kunst sind Naturverbundenheit, Zartheit, Feinfühligkeit und Musikalität - und nicht zuletzt seine Ästhetik ausgewogener Farb- und Formkompositionen.

Öffnungszeiten & Preise

Die Landesgalerie Burgenland ist 2022 zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • 25.02.- 18.04. | 29.04. - 19.06. | 01.07. - 18.09. | 30.09. - 23.12.
  • DI bis FR jeweils von 9.00 - 17.00 Uhr
  • SA, SO & Feiertag jeweils von 10.00 - 17.00 Uhr
Eintrittspreise 
Regulär (gültig für die Dauer der jeweiligen Ausstellung, mehrmaliger Eintritt)€ 5,00
Ermäßigt (gültig für die Dauer der jeweiligen Ausstellung, mehrmaliger Eintritt)€ 5,00
Kombi-Ticket (Landesmuseum Burgenland/Haydn-Haus Eisenstadt/Landesgalerie)€ 14,00
Kinderworkshop Galerie Kreativ Individualgäste pro Person / Gruppenpreis€ 6,00 / € 4,50

GUT ZU WISSEN:

  • Ermäßigt = SeniorInnen, Gruppen ab 20 Personen
  • Kinder und Jugendliche, SchülerInnen, StudentInnen mit Studentenausweis bis 26 Jahre Eintritt frei
  • Mit Neusiedler See Card Einritt frei!
  • Mit Museumskarte Eisenstadt Einritt frei! Die Museumskarte ist Ihr Ganzjahresticket für die wichtigsten Museen Eisenstadts, das Liszt-Haus in Raiding sowie zahlreiche Veranstaltungen.
  • Jahreskarte Landesgalerie Burgenland: Kunstgenuss durchs ganze Jahr! Entdecken Sie zahlreiche Ausstellungen und genießen Sie die breitgefächerte Kunstlandschaft des Burgenlandes.
  • Alle Veranstaltungen in der Landesgalerie Burgenland finden Sie unter KULTURVERMITTLUNG
  • Bunt, kreativ, individuell, lustig - so vielseitig, wie sich Kunst darstellt, so vielseitig ist der Shop in der Landesgalerie Burgenland. Wer also am Wochenende noch schnell ein Geschenk braucht, wird hier garantiert fündig.
  • Unser Tipp: Kombinieren Sie Ihren Besuch einer Veranstaltung im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt mit einem Ausstellungsbesuch in der Landesgalerie Burgenland im selben Gebäude.

Begleitprogramme und Vermittlungs-Angebote in der Landesgalerie Burgenland:

Rund um die vielfältigen Ausstellungen in der Landesgalerie Burgenland, die Sie als Gast gerne mit Begleittexten zu den Kunstobjekten selbst erkunden können, bieten wir für Gruppen auch Kurzführungen an. Zu den Ausstellungseröffnungen wird die Landesgalerie Burgenland bereits um 18.00 Uhr geöffnet sein, um sich mit den Künstlern austauschen zu können. So erhalten unsere Gäste vertiefende Einblicke und erleben die Schau hautnah. Workshops zu den ausgestellten Themen runden das Programm ab.

In unserer Veranstaltungsreihe Music´n´art verbinden wir die bildende Kunst mit der Musik und schaffen so einen Musik-Genuss der ganz besonderen Art.

In der Landesgalerie Burgenland werden auch Kinderführungen /-Workshops und Kindergeburtstage angeboten. Unter dem  Motto: "Spannend, lehrreich, farbenfroh", wurde ein Kulturprogramm entwickelt, das Spaß macht, auf den Wissensdrang der Kinder eingeht und eigenes Erleben und Erforschen möglich macht.

  • Im Kinder Kreativ-Workshop "Galerie kreativ" wird der Pinsel geschwungen und wie die großen Künstler mit Acrylfarben auf Malkarton oder Leinwand gemalt.
  • In der Vorweihnachtszeit wird in Paulis Glitzerwerkstatt - nach einer spannenden Wintergeschichte, erzählt in den bunten Räumen der Landesgalerie - gut ausgestattet, ein tolles Winterglitzerbild gemalt.

Fotocredits:
Bild 1 und Startbild Burgenländisches Landesarchiv, Fotosammlung Foto Franz Swoboda, Baden bei Wien
Bild 2,3,4 Burgenländisches Landesarchiv, Fotosammlung
Bild 5 Bankerlsitzer, Feri Zotter | Bild 6 Landesarchiv, BF Archiv
Bild 7, 8 Landesgalerie Burgenland | Bild 9 Landesgalerie Burgenland © Lukas Lorenz
Bild 10 bis 20 Landesgalerie Burgenland

Anreise

Mit dem Auto:

Eisenstadt ist von Wien aus in ca. 50 Autominuten erreichbar (von der A23 kommend auf die A3 bis Knoten Eisenstadt, auf der S31 bis Eisenstadt Mitte und auf der B50 bzw. B52 bis Zentrum). Die Landesgalerie Burgenland befindet sich im Gebäude des Kultur Kongress Zentrums Eisenstadt, in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone.

Die nächst gelegenen Parkmöglichkeiten sind:

  • Parkplatz Osterwiese (gebührenpflichtig) beim Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
  • Tiefgarage (gebührenpflichtig) Rathaus - Eisenstadt, Joseph-Haydn-Gasse 31

Mit dem Zug:

Eisenstadt ist von Wien Hauptbahnhof in ca. 1½ Stunden erreichbar. Vom Bahnhof Eisenstadt sind es ca. 15 Gehminuten zum Landesmuseum Burgenland.

Kontakt
Landesgalerie Burgenland
Kultur-Betriebe Burgenland
Franz Schubert-Platz 67000 EisenstadtNordburgenland Burgenland
+43 2682 719 5000
+43 2682 719 5051
Wetter