Michelstettner Schule - Michelstetten, Weinviertel, Niederösterreich

Michelstettner Schule - Michelstetten - Weinviertel
Michelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - WeinviertelMichelstettner Schule - Michelstetten - Weinviertel

Das Schul-Erlebnismuseum in Michelstetten - informativ und voller spannender Geschichten!

BesucherInnen werden zu SchülerInnen und Schulgeschichte zum Abenteuer...

Bereits der Eingang zum 800 m² Schul-Erlebnismuseum macht neugierig: Die BesucherInnen gehen durch ein überdimensionales Buch in das Erlebnismuseum, das ihnen mit einem Augenzwinkern die abwechslungsvolle Geschichte des Schulwesens eröffnet. Hier bedeutet Lernen ein positives Erlebnis. Neugierde und die Freude am Entdecken stehen im Mittelpunkt.

Gruppenangebote:

  • Michelstettner Matura
  • Schulstunde mit Schreibwerkstatt
  • Neu im Programm: eine Schulstunde zum Thema 1918 - 1938: Politik und Alltag in der Schule.

Sonderausstellung in Michelstetten:
1918 – 1938: Politik und Alltag in der Schule

Anlässlich des Gedenk- und Erinnerungsjahres zu 100 Jahren Republiksgründung wird in der Michelstettner Schule der Blick auf das Schulleben in der Zwischenkriegszeit geworfen. In Zusammenarbeit mit dem Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich, dem Niederösterreichischen Landesarchiv und den Landessammlungen Niederösterreich werden hier die Auswirkungen zweier turbulenter Jahrzehnte österreichischer Geschichte auf den schulischen Alltag präsentiert:

Die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg waren geprägt von wirtschaftlichen Schwierigkeiten und sozialen Entbehrungen - wie gestaltete sich das Leben der Schulkinder unter solchen Umständen? Vielfältige Ansätze für Reformen des Unterrichts waren vorhanden. Änderungen des Schulwesens stießen jedoch an enge politische und ideologische Grenzen - welche Kompromisse entstanden aus dieser schwierigen Situation? Was bedeuteten die Zuspitzung politischer Konflikte und die Schatten der Diktatur in den letzten Jahren bis zum "Anschluss" an das Deutsche Reich für die Schule?

Über das Schulmuseum

Viel Mut, noch mehr Eigeninitiative, eine gehörige Portion Hartnäckigkeit und auf jeden Fall Ausdauer. Das steht am Anfang vieler Erfolgsgeschichten. So auch am Anfang der Michelstettner Schule: Im Jahre 1980 gründete OSR Dir. Rudolf Lukschanderl das "Niederösterreichische Schulmuseum". Die umfangreiche Schulsammlung wurde laufend erweitert, nun besitzt die Michelstettner Schule 55.000 originale Schulobjekte, darunter sechs komplette Klassenensembles, eine Vielzahl an Landkarten und Büchern sowie die verschiedensten Lehrmittelbehelfe und Dokumente aus vergangenen Schultagen.

Von den etwa 10 eigenständigen österreichischen Schulmuseen entwickelte sich jenes in Michelstetten bald zum größten und umfangreichsten. In seinen Grundzügen ist das Niederösterreichische Schulmuseum bis zu seiner Schließung 2005 unverändert geblieben. Die Michelstettner Schule hingegen, die 2007 ihre Tore für die BesucherInnen öffnete, unterscheidet sich in vielen Belangen vom ehemaligen Schulmuseum. Denn nun ist die Michelstettner Schule wiederum das, was sie immer schon war: eine Schule – und zwar eine ganz besondere!

Öffnungszeiten & Preise

"Unterrichtszeiten":

  • 1. April bis 31. Oktober
  • Samstag, Sonn- & Feiertag jeweils von 10.00 - 17.00 Uhr
  • Gruppen ab 10 Personen ganzjährig buchbar (gegen Voranmeldung)!

ExternistInnen erkunden die Michelstettner Schule selbstständig, ohne gestrenge Aufsicht der Lehrerin:

"Schulgeld" (Eintritt)
Erwachsene€ 8,00
PensionistInnen€ 6,00
Kinder, SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge und Präsenzdiener€ 3,00
Familienkarte€ 18,00

Eintritt mit Führung:

Gegen einen Aufpreis von € 4,00 für Erwachsene und Pensionisten bzw. € 3.00 für Kinder, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener oder Behinderte bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit an einer Führung ohne Matura teilzunehmen. Dauer ca. 1 Std.

Michelstettner Matura:

Wir begleiten Sie bei Ihrer Entdeckungsreise in die Schulgeschichte und die Geschichte des Lernens. Für die Michelstettner Matura sitzen wir in uralten Schulbänken vor unseren Prüfungsbögen. Eine gestrenge Lehrerin hält Aufsicht, sie bemerkt nicht einmal, dass wir schummeln! Alle haben wir bestanden und bekommen ein Michelstettner Maturazeugnis. Für Kinder gibt es eigene Prüfungsbögen und danach eine Schulnachricht! Gesamtdauer: Führung & Michelstettner Matura, ca. 2 Std.

Führung & Michelstettner Matura
Erwachsene€ 16,00
PensionistInnen€ 14,00
Kinder, SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge und Präsenzdiener€ 9,00
Familienkarte€ 41,00

Schulstunde mit Schreibwerkstatt:

Schreiben wie anno dazumal - der Hit im Zeitalter des Computers! Auf einer Wachstafel, einer Schiefertafel mit Griffel, einem Gänsekiel, einem Federstiel Buchstaben und Schriften ausprobieren, mit Schrift spielen, ...und was verbirgt sich hinter der Geheimschrift? Dauer: ca. 1 Std. als Teil der 2-stündigen Führung. Schulklassen € 9,00.

Infos: Kinder bis 6 Jahre frei. Für ermäßigte Eintritte ist die Vorlage eines entsprechenden Ausweises erforderlich. StudentInnen unter 27 Jahre. Alle Preise in Euro inkl. 13% MWSt.

Anreise

Mit dem Auto:

  • Michelstetten ist von Wien aus in ca. 1 Std. (55 km) erreichbar: Sie fahren entweder über die S1 bis Ausfahrt Korneuburg-Nord und weiter auf der Laaer Str./B6 (Korneuburg-Ernstbrunn) bis Michelstetten oder Sie fahren über die A5 Ausfahrt Gaweinstal-Mitte und weiter auf der B46 (Mistelbach – Asparn), L10 und L3088 nach Michelstetten.
  • Am Samstag kann man mit dem Nostalgieexpress nach Ernstbrunn und mit dem Naturparkbus nach Michelstetten fahren. Ernstbrunn liegt ca. 12 km südlich von Michelstetten an der Mistelbacher Straße B40.

Mit dem Rad:

  • Michelstetten liegt am Abhang der Leiser Berge im Herzen des Weinviertels. Ein guter Tipp in der Radsaison ist daher auch eine Anreise per Fahrrad z. b. von Mistelbach aus über das gut ausgebaute Weinviertler Radnetz (Radwanderweg "Blauburger") in ca. 50 Min (13 km).

Mit dem Zug:

  • Ab Bhf. Wien Mitte fahren Sie mit der S-Bahn oder dem Regionalzug bis Bhf, Mistelbach und weiter mit dem Bus Nr. 1214 bis Michelstetten.
Kontakt
Michelstettner Schule
Obfrau Alexandra Rieder
Schulberg 12151 MichelstettenWeinviertel Niederösterreich
+43 664 2166161
Wetter