Museum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau, Millstätter See, Kärnten

Museum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter See
Museum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter SeeMuseum für Volkskultur - Schloss Porcia - Spittal/Drau - Millstätter See

Land, Leute und Geschichte begreifen...

400 Jahre Kulturgeschichte Oberkärntens - 3D-Raumbildschau - begehbares Luftbild

Das Museum für Volkskultur im Renaissance Schloss Porcia ist ein privatrechtlich verwaltetes Museum, dessen Träger der Verein "Bezirksheimatmuseum Spittal/Drau e.V." ist. Der Museumsrundgang begeistert mit Ästhetik, Unterhaltungswert und Information! Zu sehen sind ca. 20.000 Exponate, wobei es sich ausschließlich um Schenkungen der Bevölkerung des Oberkärntner Raumes handelt.

Einzigartig in Kärnten ist die 3D-Raumbildschau im Panoramakino des Museums für Volkskultur Spittal/Drau! Auch das Kärnten Panorama, das Ihnen einen Blick auf ganz Kärnten aus 10.000 m Höhe zeigt, ist ein Highlight.

Die einzelnen Museumsthemen bieten ein buntes Bild des breiten Spektrums volkskultureller Erscheinungen und sind so Ausdruck der Lebensweise in einem Naturraum, der ausschließlich durch hochalpinen Charakter geprägt ist. Die Objekte dienen als dreidimensionale Zeugen der Fertigkeit, Arbeits- und Lebensweise wie auch der geistigen Haltung der Menschen in unserem Raum. Die einzelnen Themen der Volkskultur sind inhaltlich geschlossen und werden anschaulich und attraktiv dem Besucher näher gebracht. Die Ausstellungsfläche erstreckt sich über 2 komplette Schlossgeschosse, hier ein kurzer Überblick:

  • 2. Stock: Alte Schule, Lehrmittelraum, Spielzeug, Brauch, Volksglaube, Bergsteigen, Töpfer- und Hafnerhandwerk, Waldglaserzeugung, Goldbergbau, Granatbergbau, Mineralien, Bergbaukapelle sowie die Geschichte der Gottscheer. Auch das Fürstenzimmer ist hier zu sehen. ⇒ Abteilungen 2. Stock
  • Dachgeschoss: Imkerei, Wachszieher, Lebzelter, Zimmerer, Schindelkleber, Gerberei, Hammerschmiede, Leinen- und Flachserzeugung, Spinnen & Weben, Almhütte, Käserei, Obstanbau, Getreideanbau und -verarbeitung. Zu sehen sind hier auch ein Krämerladen, ein Wirtshaus, Oberkärntner Bauernstuben und eine Lurnfeldner Rauchkuchl. Eindrucksvolle Gerätschaften veranschaulichen Handwerk und historische Techniken. Nicht zuletzt ist hier auch die Mitarbeiter-Galerie zu sehen. ⇒ Abteilungen Dachgeschoss

Impressionen aus Oberkärnten - 3D-Raumbildschau im Panoramakino:

Das Museum für Volkskultur im Schloss Porcia, Spittal/Drau hat in den letzten Jahren durch neuartige Medieninstallationen international beachtete Standards im Bereich des Infotainments für Museen gesetzt. Die 2 Kinos im 2. Museumsgeschoss vermitteln inmitten der landwirtschaftlichen Großgeräte hervorragende Eindrücke von deren Nutzung und Funktion. Aufsehenerregend ist auch der animierte 3D Flug durch die Täler Oberkärntens, der in Form einer Großbildprojektion vom Besucher selbst navigiert werden kann.

Im Panoramakino erwartet den Besucher eine 15-minütige 3D-Raumbildschau zum Thema "Impressionen aus Oberkärnten". Ein Streifzug durch die Natur- und Kulturschönheiten der Region soll den Besucher einstimmen auf den folgenden Rundgang durch 400 Jahre Kulturgeschichte Oberkärntens, wie sie im Museum für Volkskultur anhand von 40 Themen dargestellt wird. Gestochen scharfe 3D Bilder mit unglaublichen Projektionseffekten auf einer Gesamtprojektionsfläche von 19 m² (10 x 1,9 m) versetzen den Betrachter in Staunen und Begeisterung gleichermaßen und stellen eine Visitenkarte für die Schönheit unserer Region dar.

Kärnten Panorama:

Sie stehen auf dem ca. 200 m² großen Luftbild und genießen den beeindruckenden Blick auf ganz Kärnten aus 10.000 m Höhe! Sie können das Luftbild von einer eingebauten Galerie aus betrachten, haben aber vor allem die Möglichkeit das Bild zu betreten. Mit speziellen Standlupen können Sie sich "einzoomen" und ihr Haus, den Badesteg an einem der Kärntner Seen, den Berggipfel auf dem Sie gestern waren oder ganz einfach Ihren Lieblingsplatz in Kärnten im Detail betrachten. Zahlreiche Zusatzangebote bieten Ihnen die Möglichkeit, die Erlebnisreise "kärnten.wasserreich" vom Gletscher über die unzähligen Seen bis zur Drau als Hauptwasserader Kärntens in spielerischer Form zu erkunden.

Modellbau Tauernbahn

Eine hochkarätige Besucherattraktion wurde 2003 im Gerngroß - Porcia - Center am Neuen Platz in Spittal an der Drau eröffnet. Auf 300 m² Schaufläche entstand Österreichs größte Modelleisenbahn-Anlage. Highlight ist der originalgetreue Nachbau von Teilen der Tauernbahn zwischen Spittal an der Drau und Mallnitz. Im Museum für Volkskultur ist ein maßstabgetreuer Nachbau zu sehen!

Öffnungszeiten & Preise

Das Museum für Volkskultur ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • 1. April bis 1. November 2022 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 17,00 Uhr)
  • 2. November 2022 bis April 2023 Montag - Donnerstag von 13.00 bis 16.00 Uhr (letzter Einlass 1h vor Schließung). Feiertage geschlossen.
  • Führungen ab 15 Personen nur gegen telefonische oder schriftliche Voranmeldung möglich, museum[at]spittal-drau.at
Preise Museumseintritt 
Erwachsene€ 8,00
Kinder, Schüler, Studenten, Versehrte€ 4,00
Gruppen ab 20 Erwachsene, pro Person€ 6,00
Gruppen ab 20 Kinder, pro Kind€ 3,00
Preise Führung 
bis 20 Personen pauschal€ 26,00
ab 20 Personen pro Person€ 1,30
Schulklasse bis 20 Personen pauschal€ 20,00
Schulklasse ab 20 Personen pro Person€ 1,00
Schülerprogramm 1. - 6. Jahrgang€ 25,00

MuKi-Ferienprogramm für Kinder:

Jeden Sommer veranstaltet das Museum für Volkskultur das Kinderprojekt "MuKi - Museum für Kinder" wo Kinder zwischen 5 und 10 Jahren spielerisch das Museum kennenlernen. Nach dem Motto "Mitmachen erwünscht" stehen dabei Basteln, Rätsel, kreatives Gestalten und spielerisches Lernen im Mittelpunkt.


REGION & SCHLOSS:

Oberkärnten bildet den Einzugsbereich für die Sammlungen des Museums. Die Region Oberkärnten umfasst den westlichen Teil des Bundeslandes Kärnten, der durchwegs alpinen, z.T. hochalpinen Charakter trägt. Neben der Drau, dem Hauptwasserlauf, zählen das Gailtal, das Liesertal, das Mölltal und das Gegendtal zu den bedeutendsten Tälern Oberkärntens. Land- und Forstwirtschaft beherrschte diese Region durch die Jahrhunderte und erst am Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Tourismus, welcher heute eine der wichtigsten Einnahmequellen der Bevölkerung darstellt.

Gabriel von Salamanca begann im Jahre 1533 mit dem Bau von Schloss Porcia. Vollendet wurde der Renaissancebau 1597 nach Plänen italienischer Baumeister. Die dreigeschossigen Arkaden und die reiche Stuck- und Reliefausstattung des Schlosses brachten ihm das Prädikat "schönster Renaissancebau nördlich der Alpen" von Seiten der Kunsthistoriker ein. 1662 erwarben die Fürsten von Porcia die Grafschaft und verwalteten diese bis 1918. Im 18. Jh. wurden zahlreiche barocke Details hinzugefügt, wie z. B. das Familienwappen der Porcia im Innenhof. Seit 1951 ist das Schloss im Besitz der Stadtgemeinde Spittal, welche das Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich machte und als kulturellen Mittelpunkt der Stadt etablierte.

Anreise

Mit dem Auto:

  • Aus Richtung Salzburg: A10 Tauernautobahn bis Knoten Spittal/Drau, Ausfahrt Spittal/Millstätter See, rechts auf die B98 Richtung Spittal abbiegen. Weiter auf der B99 bis Spittal Zentrum.
  • Aus Richtung Graz/Villach: A2 Südautobahn bis Knoten Villach, A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Spittal-Ost, rechts auf die B100 Richtung Spittal Zentrum abbiegen.

Das Schloss Porcia befindet sich in der Stadtmitte gegenüber dem Rathaus. Parkplätze stehen an der Rückseite des Schlosses zur Verfügung. Folgen Sie dem Parkleitsystem von Spittal!

  • Fahrzeit ab Salzburg ca. 1 Stunde 45 Minuten.
  • Fahrzeit ab Graz ca. 2,5 Stunden.

Mit dem Zug:

Der Bahnhof Spittal/Millstätter See liegt an der Tauernbahn und ist ein Schnellzughalt. Schloss Porcia befindet sich in der Stadtmitte, erreichbar über die Bahnhofsstraße und den Stadtpark in ca. 10 Gehminuten.

Österreichische Schulen und Jugendorganisationen reisen mit den Zügen der ÖBB in der 2. Klasse um 60% ermäßigt. Als unser Kooperationspartner erhalten Schulgruppen in Verbindung mit der ÖBB Schulcard einen Sonderpreis von € 2,50.

Kontakt
Museum für Volkskultur - Schloss Porcia
Bezirksheimatmuseum Spittal/Drau e.V.
Burgplatz 19800 Spittal/DrauMillstätter See Kärnten
+43 4762 2890
Wetter