Schloss Pöggstall - Pöggstall, Waldviertel, Niederösterreich

Schloss Pöggstall - Pöggstall - Waldviertel
Schloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - WaldviertelSchloss Pöggstall - Pöggstall - Waldviertel

Entdecken Sie die historische Bedeutung dieses generalsanierten Baujuwels

Ein besonderer Ort im südlichen Waldviertel - Schloss Pöggstall hat viele Geschichten zu erzählen...

Das Schloss wurde im 13. Jahrhundert ursprünglich als Wasserburg erbaut und im 15. und 16. Jahrhundert umgebaut und erweitert. Seit seiner Errichtung vor 770 Jahren hat es etliche Male seine Besitzer und mit ihnen sein Gesicht gewechselt.

Seit der NÖ Landesausstellung 2017 zeigt sich das historisch bedeutende Ensemble umfassend und behutsam restauriert in seinem ursprünglichen Glanz. Ein besonderer Ort, der nicht zuletzt seine Restauratoren zum Staunen gebracht hat. Den Gästen werden neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch Spiel, Sport und Erholung in herrlich romantischer Landschaft geboten. Der Schlossgarten lädt zum Ausspannen ein...

Im Schloss Pöggstall erwarten Sie:

  • Das Museum für Rechtsgeschichte mit Folterkammer
  • Die Sonderausstellung im Rondell (Obergeschoss): "Schloss Pöggstall - zwischen Region und Kaiserhof"
  • Das Schlossrestaurant "Rondell"
  • Eine wunderschöne Hochzeitssuite
  • Ab 2020 die Kunstebene Schloss Pöggstall mit Franz Traunfellner Dokumentation
  • Der Kaisersall (Rogendorfersaal) - Gotische Halle
  • Der Arkardenhof
  • Ein Basteigarten
  • Der Schlossgarten mit Wohlfühlbereich
  • s'Gschäft - Produkte der Region, nette Geschenkideen, Bücher uvm.

Über die Jahrhunderte waren es viele Besitzer, die aus der einstigen Burg ein Schloss geschaffen und damit der Nachwelt einen einmaligen Schatz hinterlassen haben. Seine volle historische Bedeutung hat sich erst mit der Generalsanierung gezeigt. Von der ereignisreichen Restaurierung, bedeutsamen Funden und verblüffenden Geschichten über die Schlossherren erzählt die Sonderausstellung im Rondell. Die Innenbereiche von Schloss Pöggstall sind rollstuhl- und kinderwagengerecht, die Außenbereiche nur teilweise. Auch das Begehen der Folterkammer ist nicht barrierefrei gestaltet.

Für all jene, die dem Stress entfliehen wollen, gilt Pöggstall als "Geheimtipp". Im südlichen Teil des Waldviertels gelegen, wird die Marktgemeinde wegen Ihres milden Klimas schon seit Generationen als das "Meran des Waldviertels" bezeichnet. Im breiten Wiesental des Weitenbaches gelegen, finden sie hier eine intakte und romantische Landschaft.

Übernachten im Schloss Pögstall:

Sie wollten schon immer in einem Schloss übernachten, dann ist das Schloss Pögstall mit seinen Appartements genau das Richtige für Sie.

 

Übernachtungspreise
Hochzeits- und Genießer-Suite (54 m²) für 2 Personen/Nacht ab€ 120,-
Appartement mit 3 Zimmern (2 Doppelbetten, 1 Stockbett) pro Person/Nacht ab€ 30,-

 

 

 

Öffnungszeiten & Preise

Die Sonderausstellung im Rondell sowie das Museum für Rechtsgeschichte:

  • Ab 02.04.2019 jeweils Dienstag bis Sonntag, sowie an Feiertagen von 9.00 - 17.00 Uhr.
  • Bis 24.11.2019 - Führungen um 10.30 und 14.30 Uhr, Gruppen gegen Voranmeldung!

Tourismusinformation - Marktgemeinde Pöggstall, Hauptplatz 1:

  • Montag von 8.00 - 12.00 und von 13.00 - 16.00 Uhr.
  • Dienstag bis Donnerstag von 8.00 - 12.00 und Freitag von 8.00 - 12.00 sowie von 13.00 - 17.00 Uhr.
Eintrittspreise*
Erwachsene€ 11,-
ermäßigt**€ 10,-
Ö1 Club, Gruppen ab 20 Personen€ 9,-
Kinder & Jugendliche 6 - 18 Jahre€ 3,50
Schülerinnen & Schüler im Klassenverband€ 3,-
Familienkarte (1 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre) € 10,-
Familienkarte (2 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre) € 20,-
Familienkarte*** (1 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre) € 9,-
Familienkarte*** (2 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre) € 18,-
Vermittlungskarte (Aufpreis auf den Eintritt)€ 2,50

*inkludierte Leistungen:

  • 1 × Eintritt "Geschichte der Rechtsprechung"
  • 1 x Eintritt Folterkammer
  • 1 × Eintritt Sonderausstellung "Schloss Pöggstall - zwischen Region und Kaiserhof"
  • ** mit Ausweis: SeniorInnen, StudentInnen bis 26 Jahre, Präsenz- und Zivildiener, Lehrlinge, Menschen mit Behinderung
  • *** mit NÖ/OÖ/BGLD/Wiener Familienpass

Freier Eintritt: Kinder bis 6 Jahre, einmalig freier Eintritt: Niederösterreich-Card, Kulturpass

⇒ Veranstaltungskalender Schloss Pöggstall

s`RONDELL - Echt und Guat:

Im markanten Rondell befindet sich das neu errichtete Caféhaus. Dieses bietet Erfrischungen und kleine Snacks an.

Geöffnet: Di. - So. von 9.00 - 18.00 Uhr, Tel.: +43 2758 20242

Anreise

Mit dem Auto:

Pöggstall ist von Melk in ca. 20 Min. (21 km) über die B216 zu erreichen: Donaustraße/B3, nach ca. 4,0 km biegen Sie rechts auf die Weitental Straße/B216 ab und fahren bis zum Ziel. Von Krems an der Donau sind es ca. 40 Min. (40 km). Sie fahren auf der B3 bis Bergwerkstraße, dann auf der L81 bis Weitental Straße/B216 und auf dieser bis zum Ziel.

Kontakt
Schloss Pöggstall
Marktgemeinde Pöggstall
Hauptplatz 13650 PöggstallWaldviertel Niederösterreich
+43 2758 2383
Wetter