Dorfmuseum Mönchhof - Mönchhof, Nordburgenland, Burgenland

Dorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - Nordburgenland
Dorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - NordburgenlandDorfmuseum Mönchhof - Mönchhof - Nordburgenland

Willkommen im Dorfmuseum!

"Volkskultur pur", die gibt es in den rund 35 wieder errichteten Gebäuden, die alle aus dem Heideboden stammen. Hier können Sie als Museumsgast in die Häuser eintreten, in den Räumen verweilen, in Erinnerungen schwelgen oder ganz einfach nur die Atmosphäre auf sich wirken lassen.

Die ehemals kleine Privatsammlung von Josef Haubenwallner ist in den letzten 20 Jahren zu einem großen regionalen Freilichtmuseum ausgebaut worden. Es gibt Einblick in die dörflichen Alltage und das bäuerliche Leben im Heideboden ab der Zeit um 1890 bis in die 1960er Jahre. Dann erfolgten die großen sozioökonomischen Veränderungen, und die "Hoadbauern" suchten und fanden den Anschluss an die "neue, moderne Zeit".

Das Dorfmuseum ist in drei Bereiche gegliedert. Im ersten geht es um die Grundlagen der Existenz­sicherung - vom Getreidebau bis hin zur Rüben­wirtschaft, im zweiten um die Bevorratung für den Eigenbedarf. Hinter einem kleinen Teich liegt der dritte Teil, das idealtypische Dorf mit allem, was einstmals so dazugehörte - Anger und Teich, Gasthaus, Schule, Kino, Gemeindeamt, Feuerwehr, Werkstätten der Handwerker, Geschäfte, Milchhaus, Schrotmühle... und sogar eine Kirche, leicht erhöht auf einem Hügel und über allem thronend.

Öffnungszeiten & Preise

01. April bis 31. Oktober.

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr.

Letzter Einlass um 17.00 Uhr.

Juni, Juli & August auch Montag geöffnet.

Eintrittspreise
Erwachsene€ 9,-
Kinder (ab 6 Jahren)€ 5,-
Studenten, Präsenzdiener, Behinderte€ 6,-
Senioren€ 6,50
Schulklassen (mit Führung) pro Person€ 6,-
Gruppen (ab 15 Pers.) pro Person€ 6,50
Familien (2 Erwachsene + Kinder)€ 18,-
Führungen pro Person€ 3,-
Einleitung (ab 10 Personen) ca. 15 min, pro Person€ 1,-

Freier Eintritt mit der Neusiedler See Card (ausgenommen bei Veranstaltungen).

Durchschnittliche Verweildauer: 1,5 bis 3 Stunden.

Anreise

Mit dem Auto:

Von Wien aus: Uber die A4 in Richtung Ungarn bis zur Abfahrt Mönchhof und weiter bis in den Ort. Ab dem Kreisverkehr folgen Sie bitte der Beschilderung "DORFMUSEUM".

Von Eisenstadt aus: Folgen Sie der B50 bis Neusiedl am See und weiter auf der B51 bis Mönchhof. Ab dem Kreisverkehr folgen Sie bitte der Beschilderung "DORFMUSEUM".

Parken Sie bitte am beschilderten Parkplatz beim Bahnhof Mönchhof.

Mit der Bahn:

Das Dorfmuseum Mönchhof ist nur 200 Meter vom Bahnhof Mönchhof entfernt - also perfekt mit der Bahn erreichbar. Und mit der Neusiedler See Card nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel sowie viele weitere Freizeiteinrichtungen rund um den Neusiedler See zum Nulltarif.

Kontakt
Dorfmuseum Mönchhof
Dorfmuseum Mönchhof BetriebsgesmbH
Bahngasse 627123 MönchhofNordburgenland Burgenland
+43 2173 80642
+43 676 5807389
+43 2173 80642 22
Wetter