Freilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt, Mühlviertel, Oberösterreich

Freilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt - Mühlviertel
Freilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt - MühlviertelFreilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt - MühlviertelFreilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt - MühlviertelFreilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt - MühlviertelFreilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof" - Hellmonsödt - Mühlviertel

Im Mittermayrhof vergangene Zeiten erleben...

Der Denkmalhof "Mittermayr" vermittelt seinen Besuchern und Besucherinnen ein lebendiges Bild der Arbeits- und Lebenswelt in einem Mühlviertler Bauernhof vergangener Zeiten.

Der Pelmberghof wurde bis 1953 bewirtschaftet und war ein typisches Einzelgehöft in Einödlage. Das 1325 erstmals beurkundete Gebäude war ursprünglich ein sogenannter Mühlviertler Dreiseithof, der im 18. Jahrhundert durch den Zubau eines "Kastls" (Mostkeller und Getreidespeicher) zum Vierseithof wurde.

Im nördlichen Bereich befindet sich der nach außen vorspringende, gewölbte, aus Steinen gemauerte Backofen. In der noch wie früher eingerichteten Bauernstube, den Schlafkammern, der Mägdekammer mit dem ursprünglichen gestampften Lehmboden und dem Krautbottich aus Granit sowie der "schwarzen Kuchl" kann man die karge Lebensweise der Bewohner erahnen.

Die Scheune und die Ställe, sowie eine große Anzahl bäuerlicher Gerätschaften veranschaulichen den Arbeitsalltag vergangener Zeiten. Eine Rarität ist ein 18 m langer in den Granit gehauener Erdstall, der vom Innenhof aus begehbar ist. In diesem geheimen Fluchtstollen versteckten sich die Hofleute bei Verfolgung und in Kriegszeiten.

Neben dem ca. 35.000 kg schweren Strohdach fällt das typische Mühlviertler Steinbloßmauerwerk ins Auge. Aus Sparsamkeit wurden hier nur die Mörtelfugen weiß gekalkt.

Im neben dem Museum liegenden "Pelmberstüberl" können Sie sich mit Speis und Trank stärken.

Öffnungszeiten & Preise

  • 1. Mai bis 31. Oktober SA, SO, Feiertag: 14.00 - 17.00 Uhr
  • Gruppenführungen nach Voranmeldung, Führungsdauer: 60 Minuten
Eintrittspreise
Erwachsene€ 3,00
Kinder€ 1,00
Führung für Gruppen€ 8,00

Das "Pelmbergstüberl" hat ab 10.00 Uhr geöffnet (Montag & Dienstag Ruhetag, außer feiertags).

Ortsinfo: Nur 15 km nördlich von Linz auf einer Hochebene gelegen, ist Hellmonsödt der ideale Ort für einen erholsamen Ausflug. Die landschaftliche Schönheit und das Panorama auf die Gebirgskette der Alpen können Sie z. B. auf dem " Planetenweg Hellmonsödt" genießen.

Text: Ursula Pötscher und Elisabeth Radlmair, Fotos: Flora Fellner.

Anreise

Mit dem Auto:

Von Linz aus erreichen Sie das Freilichtmuseum Pelmberg in Hellmonsödt in ca. 25 Minuten (18 km). Sie fahren über die Reichenauer Straße - Pargfried - Pelmberg bis Auedt. Hier biegen Sie links auf Auedt ab und fahren noch ca. 700 m. Der Mittermayrhof befindet sich dann auf der rechten Straßenseite.

Mit dem Bus:

Ab Linz Hauptbahnhof verkehren Buslinien nach Pelmberg: Sie nehmen die Buslinie 305 bis Altenberg b.Linz und dort die Buslinie 306 bis Pelmberg (Fahrzeit ca. 1 Stunde).

Kontakt
Freilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof"
Heimatverein Urfahr-Umgebung
Pelmberg 24202 HellmonsödtMühlviertel Oberösterreich
+43 7215 39110
+43 664 2702973
Wetter