Marktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt, Attersee-Attergau, Oberösterreich

Marktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-Attergau
Marktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-AttergauMarktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-AttergauMarktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-AttergauMarktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-AttergauMarktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-AttergauMarktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-AttergauMarktmuseum Frankomarchia - Frankenmarkt - Attersee-Attergau

Geschichte und Lebenskultur im Hausruck-Attergau

Marktmuseum in einer der ältesten Gemeinden Oberösterreichs:

In Frankenmarkt dem "Tor zum Salzkammergut" befindet sich im renovierten Schloss Stauff das "Frankomarchia", ein Museum, welches die Entwicklung dieses bedeutenden Handels- und Gewerbestandorts dokumentiert.

Das Marktmuseum Frankomarchia präsentiert in eigens adaptierten, hellen Museumsräumlichkeiten anschaulich und mit ausgesuchten Exponaten die Geschichte und das Leben im Raum Hausruck-Attergau. "Frankomarchia", der Name des Museums weist auf die fränkische Besiedelung dieser Region unter der Schirmherrschaft des Bistums Bamberg hin.

MUSEUMSRUNDGANG:

  • Anhand von Exponaten werden im "Marktsaal" die geschichtlichen Stationen der Entwicklung von Frankenmarkt zum wichtigen Handelsort aufgezeigt.
  • Die "Ratsstube" - im Stil der Renaissance eingerichtet - nimmt Bezug auf die Verwaltung und die Gerichtsbarkeit in früherer Zeit.
  • In zwei Räumen werden erlesene Zier- und Gebrauchsgegenstände präsentiert. Diese vermitteln das Empfinden für bürgerliche Lebenskultur und geben Zeugnis von hoher Handwerkskunst.
  • Der "Schulmeisterkasten" enthält bibliophile Kostbarkeiten und gibt Einblick in das Schul- und Bildungswesen vom ausgehenden 18. bis Ende des 19. Jahrhunderts.
  • Die spätbiedermeierliche Einrichtung eines Bürgerzimmers und die aus der selben Zeit stammende Festtagskleidung vermitteln das Lebensgefühl dieser Epoche in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Die Marktgemeinde Frankenmarkt liegt im Vöcklatal zwischen den südlichen Ausläufern des Kobernaußerwaldes und dem Attergau, ca. 14 km vom Attersee entfernt.

Frankenmarkt zählt zu den ältesten Märkten in Oberösterreich. Im frühen Mittelalter wurde der Attergau vom Bistum Bamberg ausgehend durch Franken neu besiedelt. Die "Frankenmark" entstand, ein umgrenztes Gebiet, in dem die Franken siedelten ("frankomarchia"). Aus jener Zeit überdauerte bis heute die Siedlungsform als lang gestreckte Straßensiedlung und das Wappenbild mit drei weißen Frankenlilien auf blauem Grund. 1236 erhielt Frankenmarkt das Marktrecht ("Frankenmarket"). Das sogenannte "Ackerbürgertum" entwickelte in den folgenden Jahrhunderten ein blühendes Gewerbe.

Öffnungszeiten & Preise

Das Marktmuseum Frankomarchia ist nur nach telefonischer Vereinbarung beim Marktgemeindeamt Frankenmarkt (+43 7684 6255) geöffnet.

Eintritt 
Erwachsene€ 3,00
Ermäßigt*€ 2,00
Familienkarte€ 5,00
Gruppen von 10 bis 30 Personen, pro Person€ 2,50
Gruppen ab 30 Personen, pro Person€ 2,00
  • Kinder bis 6 Jahre frei
  • *Schüler ab 15 Jahre, Studenten, 4youCard-Besitzer, Präsenz- und Zivildiener, Behinderte, Pensionisten (Ausweis erforderlich)
  • Gruppen: Reiseleiter und Busfahrer frei
  • Schülergruppen (ab 10 Personen, Begleitperson frei) pro Kind: € 1,50
  • Ermäßigung mit der Salzkammergut Sommer-Card
  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos über eine Rampe möglich. Eine Behinderten gerechte WC-Anlage ist vorhanden.

REGIONALE TIPPS FÜR URLAUBER:

Für Gäste gibt es in und um Frankenmarkt noch einiges zu entdecken - vom Erlebnisbad über sanfte Waldwanderwege bis zum Zwergerlweg, einem beliebten Ausflugsziel für Familien. Auch der österreichische Jakobsweg führt bei Frankenmarkt vorbei. In Frankenmarkt gibt es zudem eine bekannte Erlebnisgärtnerei und eine Schokoladenmanufaktur.

Sehenswert sind die Wallfahrtskirche Maria Auleiten und das "Heilig Brünndl" in einem Wald nahe Frankenmarkt - es soll heilende Kräfte besitzen... Wer hungrig ist, lässt sich in den Gasthöfen mit regionalen und saisonalen Speisen verwöhnen.

Anreise

Mit dem Auto:

  • A1 Ausfahrt St. Georgen im Attergau - Richtung St. Georgen im Attergau - auf "Am See-Ring" bis zum Kreisverkehr und geradeaus auf die Attergaustraße L540 fahren (Umfahrungstraße St. Georgen im Attergau).
  • Der Umfahrungstraße ca. 3 km folgen und dann im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Beschilderung Frankenmarkt 10 km) nehmen. Über die Mühlreith Bezirksstraße und die B1 nach Frankenmarkt fahren.
  • Am Ortsanfang sehen Sie die links die Zufahrt zum Schloss Stauff und zum Bahnhof. Hier biegen Sie ab, fahren ca. 120 m, dann rechts und Sie sind in wenigen Metern am Ziel.

Mit dem Zug:

Den Bahnhof Frankenmarkt erreichen Sie über den Umsteigebahnhof Vöcklabruck (Weststrecke). Fahrzeit ab Wien ca. 3 Stunden, ab Salzburg ca. 1 Stunde. Das Schloss Stauff liegt nur 4 Gehminuten vom Bahnhof Frankenmarkt entfernt.

Kontakt
Marktmuseum Frankomarchia
Schloss Stauff4890 FrankenmarktAttersee-Attergau Oberösterreich
+43 7684 6255
Wetter