museum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg, Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum, Niederösterreich

museum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg - Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum
museum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg - Kamptal-Wagram-Tullner Donauraummuseum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg - Kamptal-Wagram-Tullner Donauraummuseum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg - Kamptal-Wagram-Tullner Donauraummuseum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg - Kamptal-Wagram-Tullner Donauraummuseum gugging - Maria Gugging / Klosterneuburg - Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum

Das Ausstellungshaus für die Gugginger Kunstschaffenden und Art Brut

Wer einmal in Gugging war, weiß um die Faszination dieses Ortes.
Seine Anziehungskraft entwickelte sich seit den 1960er Jahren, als bekannte Vertreter der künstlerischen Avantgarde wie Franz Ringel, Arnulf Rainer oder Alfred Hrdlicka die Künstler aus Gugging für sich entdeckten. In der Auseinandersetzung mit den dort ansässigen Künstlern suchten sie frische Impulse und fanden Inspiration für ihre eigene Arbeit.

Bereits Mitte der 1950er Jahre regte der Psychiater Leo Navratil in der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Gugging seine Patienten dazu an Zeichnungen anzufertigen – zu diagnostischen Zwecken. Bald entdeckte Navratil die außerordentliche Begabung mancher Patienten und ging damit an die Öffentlichkeit.
1981 gründete Navratil das Haus der Künstler, bis heute Wohnort der Künstler aus Gugging. Heute steht dieser Begriff für weltbekannte Stars wie August Walla, Johann Hauser oder Oswald Tschirtner ebenso wie für aufstrebende NachwuchskünstlerInnen. Ihre Arbeiten sind im museum gugging zu entdecken.

Das museum gugging ist ein Ausstellungshaus für die Gugginger Kunstschaffenden und Art Brut. Die Künstlerinnen und Künstler aus Gugging gehören seit den 1970er Jahren zu den bedeutendsten Vertreterinnen und Vertretern der Art Brut. Ihre Arbeiten bilden das Fundament des Museums und dokumentieren das künstlerische Schaffen in Gugging.

Damit nimmt das museum gugging eine einzigartige Position in der österreichischen Museumslandschaft ein und gehört international zu den wichtigsten Ausstellungshäusern für Art Brut.

Das museum gugging ist im Art Brut Center integriert, zu dem auch das atelier gugging sowie die galerie gugging gehören. Ebenfalls eine Entdeckung wert ist der Museumsshop im Eingangsbereich: von Fachliteratur über Postkarten und Plakate der in Museum und Galerie ausgestellten Werke bis hin zu Kleidungsstücken österreichischer DesignerInnen.

  • Jeden Sonntag um 14.00 Uhr führt die Gugginger Kunstvermittlung durch das Museum.
  • Jeden ersten Sonntag im Monat gibt’s um 15.30 die bei Kindern beliebte "offene kreativwekstatt".
  • Jüngere Kinder lieben "eltern-kinder-kreativ" am ersten Dienstag im Monat um 15.00 Uhr.
  • Darüber hinaus veranstaltet das museum gugging während der Sommermonate ein Ferienprogramm für alle, die Kreativität und Natur lieben - denn bei Schönwetter finden die Veranstaltungen im Freien statt.

Sie können aber auch das Museum im Alleingang besichtigen. Die Kinder lernen dabei die freche Bisamratte Sepp des Künstlers August Walla kennen. Diese hat sich mehrmals in den Ausstellungsräumen versteckt. Entdecke sie dort und schaut dir die Kunstwerke an, unter denen Sepp sich versteckt hat...

Öffnungszeiten & Preise

Öffnungszeiten Sommerzeit: Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr.
Winterzeit: Dienstag - Sonntag 10.00-17.00 Uhr.
Schließtage 24.12.–26.12., 31.12., 1.1.
Bitte beachten Sie die abweichenden Öffnungszeiten der galerie gugging MO - FR und nach Vereinbarung: 10.00 - 18.00 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene€ 7,50
SeniorInnen und ermäßigt€ 6,00
SchülerInnen (im Rahmen der Kunstvermittlung€ 3,00 (€ 1,00)
Familienkarte€ 15,00
Kinder unter 7 Jahren, NÖ Card, "Hunger auf Kunst&Kultur"-Passkostenlos
Öffentliche Führung (jeden 1. SO im Monat um 14.00h) pro Person (Gruppe)€ 3,20,00 (€ 45,00)

Alle Informationen zu unserem Führungsprogramm finden Sie auf unserer Webseite!

Fotocredits: Foto 1 © Pez Hejduk /  Fotos 2, 3, 4 © Ludwig Schedl / Foto 5 © Markus Gradwohl

Anreise

Das museum gugging gehört zur Stadtgemeinde Klosterneuburg und liegt ca. 20 km nordwestlich von Wien.

Anreise mit öffentl. Verkehrsmitteln:
U4 bis Heiligenstadt, Bus 239 über Klosterneuburg (diverse Zusteige- Möglichkeiten) Richtung Maria Gugging/Lourdesgrotte, Haltestelle: I.S.T. Austria - Art/Brut Center Gugging

Mit dem Auto:
Von Wien: B14 nach Klosterneuburg. Durch Klosterneuburg und ca. 6 km weiter Richtung Tulln über Kierling nach Maria Gugging. Nach der Ortstafel "Maria Gugging" im Kreisverkehr die erste Ausfahrt rechts, danach gleich links dem Schild "zum museum gugging" auf die Anhöhe folgen.

Kontakt
museum gugging
Am Campus 2 3400 Maria Gugging / KlosterneuburgKamptal-Wagram-Tullner Donauraum Niederösterreich
+43 676 841181 200
Wetter