# ferien

5 Radrouten für frühlingshafte Tage

Auch heuer sind wieder abwechslungsreiche Radausflüge in der niederösterreichischen Donauregion möglich. Wir geben Ihnen die besten Tipps für Tagestouren mit dem Drahtesel. Mit dem Tullnerfeld Radweg und den Wagramer Entdeckertouren kann man die Gegend um Tulln erkunden und wer den Donauradweg bevorzugt, für den haben wir 3 tolle Tipps für einen spannenden Radausflug parat!

 

5 Tipps für Radtouren in der Donauregion / Urlaub in Niederösterreich

© Donau Niederösterreich Tourismus GmbH

Mit dem Fahrrad die Wachau erkunden:

Eine Tagestour auf dem Donauradweg in der Wachau lässt den Radfahrer ins Schwärmen geraten. Beeindruckend ist die gemütliche Fahrt durch die von Rieden geprägte Weltkulturerbelandschaft der Wachau, die zu Pausen einlädt, um die Landschaft zu bestaunen. Wer sich nicht entscheiden kann, an welchem Wachauufer die Radtour stattfinden sollen, der kann mit der Fähre von einer Donauseite auf die andere wechseln.

Ein Tag in der Region um Tulln:

Wer den Donauradweg um Traismauer, Tulln und Klosterneuburg erkundet, dem stechen nicht nur die landschaftlichen Höhepunkte der Strecke ins Auge. Zu einer Radfahrpause laden hübsche Picknickplätze, prächtige Gartenanlagen und abenteuerliche Freizeitaktivitäten am Weg. In Tulln kann man am Egon Schiele Weg außerdem einiges über den dort geborenen Ausnahmekünstler erfahren.

Auf zu den Habsburgern:

Im Marchfeld ist es fast ein Muss, einen Besuch der Marchfeldschlösser mit einer Donauradweg-Tour zu verbinden. Wer doch die Natur bevorzugt, der liegt mit einem Besuch im Nationalpark Donau-Auen, der letzten großen Fluss-Auenlandschaft Mitteleuropas richtig. Wenn man sich nicht zwischen Natur- und Barockerlebnis entscheiden möchte, dann kann man natürlich auch beides auf der Strecke genießen. Denn eines ist auf dieser Etappe sicher: Langeweile kommt garantiert nicht auf!

Genusstour am Tullnerfeld-Radweg:

Auf der Strecke zwischen Traismauer und Tulln führt der Radweg durch idyllische Landschaften. Sehenswert sind der Ausblick auf der Aussichtswarte "Korkenzieher" in Sitzenberg-Reidling, die Stadt Atzenbrugg, wo Franz Schubert musizierte, das römische Zwentendorf und natürlich die Gartenstadt Tulln.

Auf Entdeckungsreise am Wagram:

Fünf Entdeckertouren führen in der Weinregion Wagram entlang der Lösskante, durch sanfthügelige Weinriedenlandschaft, vorbei an Schlössern, Gutshöfen und Museen. Im Rahmen der Touren werden kleine Dörfer und idyllische Kellergassen erkundet. Ideal ist dieser Radtipp auch für Personen, die eine Route mit kulturellen Zwischenstopps suchen.