# ferien

Genusswandern in der Wildschönau

Auf abwechslungsreichen, geführten Touren des Herbst-Wanderprogramms begrüßt man die bunte Jahreszeit. Almen entdecken und Gipfel erklimmen - durch die klare Luft und die Fernsicht besonders erlebnisreich. Die Sommer-Bergbahnen sind bis Mitte Oktober geöffnet.

 

 

 

 

 

Geführte Wanderungen in der Wildschönau sind ein wahrer Genuss!

© Wildschönau Tourismus

Geführte Wanderungen mit Guides:

Wanderführer begleiten Gäste fünf Tage in der Woche zu den schönsten Plätzen in der Wildschönau. Je nach Jahreszeit gibt es ein Frühlings-, Sommer- und Herbstprogramm. Den Bestimmungen, Regeln und Teilnahmebeschränkungen zwecks Corona wird selbstverständlich Rechnung getragen.

Das geführte Wander-Erlebnisprogramm beinhaltet Wanderungen aller Schwierigkeitsstufen. Bereits ab Anfang Mai sind die Guides unterwegs - bis Ende Oktober wird montags bis freitags in der Gruppe gewandert.

Highlight des Programms: Ein etwas anderer Start in den Tag ist die Sonnenaufgangswanderung auf das Kragenjoch, vorbei an Almen geht es bei der Route um den Roßkopf. Bei der naturkundlichen Wanderung zum Hochmoor entdeckt man das ein oder andere Naturjuwel.

Wanderguides in der Wildschönau:

Durch die Ortskenntnisse der Wanderführer kommt man zu den schönsten Ecken im Hochtal und erfährt Geschichten über Land und Leute. Die Wanderguides der Wildschönau sind:

  • Walter Naschberger aus Wörgl - er begleitet die Gäste im Sommer auf die höheren Berge, wie den Gradlspitz oder Breiteggspitz.
  • Susanne Wohlfahrter aus Wörgl - sie ist viel in den Bergen unterwegs ganz nach dem Motto: "Ich brauch keine Therapie, ich gehe in die Berge" und auch Klettern sowie Skitouren gehören zu ihren Leidenschaften.
  • Rainer Schoner aus Oberau - er ist Mountainbike-Guide, geprüfter Fahrtechniktrainer und Bergwanderführer.
  • Hans-Georg Hotter und Elke Henke ergänzen das Team!

Allgemeine Informationen:

Für Gäste mit der Wildschönau Card sind die Wanderungen GRATIS! (gültig nur für Individual-Gäste und Gruppen bis zu 10 Personen). Andere Nebenkosten (zum Beispiel Transfer, Jause o.ä.) sind selbst zu tragen. Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnahme am Wanderprogramm mit Hunden nicht möglich - wir bitten um Verständnis!