Gasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg, Römerland Carnuntum-Marchfeld, Niederösterreich

Gasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-Marchfeld
Gasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-MarchfeldGasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-Marchfeld

Gasthof mit Charme und Tradition.

Unser Landgasthof (erstmals erwähnt 1655) liegt an der historischen Stadtmauer direkt an der Donau und dem Nationalpark Donau-Auen. In nur drei Minuten erreichen Sie über die geschichtsträchtige "Blutstiege" das Stadtzentrum.

Wir setzen auf enge Kooperation mit den heimischen Bauern und Winzern und bringen somit höchste Qualität in Küche und Keller. Ein motiviertes Team setzt die Qualität weiter fort "vom Feld bis zum Teller". Mit viel Liebe auch fürs Detail bemühen wir uns um ein Ambiente, das einfach gut tut.

Kulinarik und Genuss:

Die Gaststube mit Gewölbe aus dem Mittelalter bietet gemütliche Nischen und Plätzchen für ein romantisches Mittag- oder Abendessen (Sitzplätze ca. 30). Im Laf Wurm Stüberl arrangieren wir für Sie Ihre Familienfeste genauso gerne wie Ihre individuellen Geschäftsfeiern, aber auch Seminare (Sitzplätze ca. 36). Unser 2. Restaurantraum bietet nochmals Platz für ca. 30 Personen. Bustauglich bis zu 60 Personen. Um Vorreservierung wird gebeten!

Ein ambitioniertes Team legt großen Wert auf die Frische und Authentizität der regionalen Grundprodukte unserer Landwirte. Dementsprechend wird die Menükarte einerseits saisonell und andererseits nach Verfügbarkeit der Lebensmittel täglich, wöchentlich oder monatlich verändert. Die Grundprodukte für Rindfleischgerichte beziehen wir von unseren eigenen Kälbern und Jungrindern aus Kärnten, wir können unseren Gästen somit Qualität und Frische auf höchstem Niveau garantieren.

Im Schanigarten am Donauufer können Sie, bei schönem Wetter, bei einem guten Glas Wein die Atmosphäre des Stromes und des Nationalparks spüren. Wird es am Wasser zu kühl, bietet sich unser Garten im Innenhof unter der alten Weinlaube zum weiteren Verweilen an.

Unser Restaurant ist rauchfrei!

Die Römerweinstraße Carnuntum:

In unserem romantischen Weinkeller unter der alten Stadtmauer können Sie Spitzenweine unserer Region verkosten und kaufen. Eine Weinverkostung der ganz besonderen Art können Sie dieses Jahr bei uns im Goldenen Anker buchen. Unsere Geschäftsführerin Michaela Gansterer-Zaminer verkostet mit Ihnen edle Tropfen aus Carnuntum in der Vinothek unter der historischen Stadtmauer und dazu liest sie eigene Gedichte aus ihrem Buch "Wein, Weib und Gesang".

Unsere Philosophie: Qualität und Niveau sind keine Frage des Geldes, sondern eine der Lebenseinstellung, denn GENIESSEN wird bei uns groß geschrieben!

Wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich bei uns begrüßen zu dürfen,

Ihre Gastgeberin Michaela Gansterer-Zaminer sowie das gesamte Gasthof-Team!

Unterkunft

Unser Haus bietet sieben Gästezimmer auf 3-Sterne Niveau. In unserer Depandence befinden sich heimelige Wohneinheiten zwischen 25m² bis 60m². Sie verfügen wie unsere Zimmer über Dusche oder Badewanne, WC, Fön, Minibar oder Küche, Flatscreen-TV, Safe und Wifi.

In unserem Garten bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum Campieren, Platz ist für maximal 3 bis 5 Zelte.

Preise
Einzelzimmer ab€ 61,-
Doppelzimmer ab€ 54,-
Doppelzimmer zur Einzelbelegung ab€ 67,-
Appartement ab€ 41,-
Camping (Person + Zelt)€ 14,-

Die angegebenen Preise verstehen sich pro Person inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet und exkl. Ortstaxe (€ 1,10 pro Person/Tag).

Wir bieten unseren Hotelgästen einen kostenfreien, versperrten Parkplatz im Innenhof und ein absperrbarer Radabstellplatz ist selbstverständlich ebenfalls vorhanden.

Unser Wohlfühlbereich im Romantikgarten mit Sauna/Dampfsauna, Ruheräume zum Kraftschöpfen und Energietanken erweitern unser Angebot. Bademäntel/Badetücher stellen wir Ihnen auf Wunsch zur Verfügung.

Sport & Freizeit

Schifffahrt an der Donau:

Besonders schön ist es, die Donau zwischen Wien und Bratislava vom Schiff aus zu erleben. Abwechslungsreiche Landschaften, ursprüngliche Auwälder, weite Ebenen und herrliche Ausblicke erwarten Sie. Mehrere Unternehmen sind mit ihren Schiffen auf der niederösterreichischen Donau im Einsatz und verkehren im Römerland Carnuntum-Marchfeld zwischen Wien und Bratislava.

Die regelmäßige Fährverbindung von Hainburg nach Devin und Bratislava bietet Urlaubsgästen und Radsportinteressierten ein neues touristisches Angebot und einen weiteren Anreiz für den klassischen Ausflug am Wochenende oder den Aufenthalt in der Region Bratislava.

Ein Donauerlebnis der besonderen Art ist die Fahrt mit einer Tschaike, einem original nachgebauten Donauschiff anno 1530 oder eine abenteuerliche Schlauchboottour im Nationalpark Donau-Auen.

Stifte, Klöster und Kirchen:

Sehenswerte Kirchen aus Romanik, Gotik und Renaissance haben sich über die Jahrhunderte erhalten und sind bemerkenswerte Zeugen sakraler Kunst. Die bekannte Wallfahrtskirche in Maria Ellend mit ihrer Lourdesgrotte lockt nicht nur Pilger des Jakobsweges. Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, eine romanische Pfeilerbasilika, wurde im 13. Jahrhundert errichtet und der Heilige Nikolaus von Myra ist der Kirchenpatron der Filialkirche Wildungsmauer. Maria Theresia besuchte gerne die Pfarrkirche in Groissenbrunn und ließ sich deshalb ein Oratorium bauen. Die Kirche "Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz" stellt das Wahrzeichen der Gemeinde Maria Ellend dar, die gotische Kirche mit dem auffälligen Westturm wurde Anfang des 14. Jhdt. errichtet.

Burgen und Schlösser:

In der Barockzeit entdeckte die Wiener Gesellschaft die endlosen Weiten des Marchfelds und das sanfte Hügelland des Leithagebirges als entspannendes Refugium und Jagddomizil. Wer etwas auf sich hielt, baute einen Landsitz. So entstanden zahlreiche Schlösser, meist Sommerresidenzen des österreichischen Hochadels. Besonders beeindruckend ist Schloss Hof, das heute wieder Bühne für opulente Feste und barocke Lebensfreude ist.

  • Schloss Hof: Österreichs größte Schlossanlage auf dem Lande und einst kaierlicher Landsitz - Schauplatz für lebendiges Barock.
  • SchlossORTH und Nationalpark-Zentrum: Hier bekommen Besucher neue Perspektiven auf die Donau-Auen und umfassende Information.
  • Schloss Niederweiden: Das ehemalige Jagdschloss Niederweiden ist ein echter Geheimtipp!

Museen und Ausstellungen:

Ein Besuch in Carnuntum holt die Römer ins Hier und Jetzt - Carnuntum, die Stadt der Kaiser, ist wiedergeboren. Weltweit einmalig wurde in der Römerstadt Carnuntum ein römisches Stadtviertel rekonstruiert. Barocke Lebenslust wird auf Schloss Hof spürbar, einst Sommersitz von Kaiserin Maria Theresia. Eine der weltweit bedeutendsten Privatsammlungen birgt Schloss Rohrau: die Gemäldesammlung der Familie Harrach.

Der Donauradweg:

Der Donauradweg zählt zu den schönsten Radrouten Europas. Mit rund 1.200 Kilometer erstreckt sich die gesamte Radreise von Donaueschingen in Deutschland bis in die ungarische Hauptstadt Budapest. Parallel zum silbrig-blauen Band des mächtigen Stromes schlängelt sich der Donauradweg auch durch Österreich. Eine Radreise mit 410 genussvollen Kilometern, von der Dreiflüssestadt Passau bis nach Bratislava, an der Grenze zur Slowakei. Mit 260 Streckenkilometern ist der Region Donau Niederösterreich ein wahrer Schatz in die Wiege gelegt. Treppelwege, gut ausgebaute Radwege und ruhige Dorfstraßen verbinden beide Ufer. Rastplätze mit gemütlichen Bikerlauben laden zum Verweilen ein.

Der Jakobsweg:

Wer nicht nur gehen, sondern gleichzeitig in sich gehen möchte, pilgert auf dem österreichischen Jakobsweg. Auf dem Jakobsweg pilgern seit dem Mittelalter Christen nach Santiago de Compostela zum Grabmahl des Hl. Jakob. Ausgangspunkt des österreichischen Jakobsweges ist die Hainburger Pforte. Von dort folgt der Weg donauaufwärts den Spuren der von den Römern erbauten Donaulimesstraße durch Wien über Linz und Innsbruck bis Feldkirch. Von Wien bis Santiago de Compostela sind 3.200 km zurückzulegen.

VIA.CARNUNTUM:

"Alle Wege führen nach Rom", sagt eine Redewendung. Fünf neue Wanderwege führen in die Region Römerland Carnuntum zwischen Wien und Bratislava - Die VIA.CARNUNTUM. Auf 70 km folgen Genusswanderer auf der VIA.CARNUNTUM den Spuren der alten Römer und erleben die reiche Geschichte der Region. Und damit geht es los - Geschichte und Geschichtl´n lassen sich am besten beim genussvollen Wandern entdecken.

Der Marchfeldkanal-Radweg:

Das Familienerlebnis mit Abenteuer, Geschichte, Kulinarik, Kunst und Natur vor den Toren Wiens. Der Marchfeldkanal-Radweg führt von Langenzersdorf über Wien durch den "Gemüsegarten Österreichs", das Marchfeld, zu beeindruckenden Schlössern und weiteren Highlights rund um Natur, Kultur und Geschichte. Der Wegverlauf entlang des Kanals ermöglicht ein ruhiges und entspanntes Radfahren fern von motorisiertem Verkehr und ohne große Steigungen. Vorbei an zahlreichen geschichtsträchtigen Orten genießen Sie Natur und Idylle entlang des Marchfeldkanals und des Rußbachs.

Entlang der fünf Themenabschnitte sorgen spannende Inszenierungen für Unterhaltung und Information zugleich. "Radfahrer Willkommen"-Partnerbetriebe in den Orten des Marchfeldes laden zu Erfrischung, Verköstigung und Übernachtung ein. Bei den Marchfelder Ab-Hof Verkaufsstellen können Sie sich das ganze Jahr mit regionalen Köstlichkeiten versorgen.

Anreise

Mit dem Auto:

Von Wien kommend:

  • Auf der A4 Richtung Budapest, weiter bei Fischamend über B9 nach Petronell-Carnuntum und Hainburg an der Donau oder bei Bruck an der Leitha nach Göttlesbrunn, Höflein, Mannersdorf, Rohrau und Hainburg.

Von St. Pölten kommend:

  • Auf der E60 Richtung Wien, weiter über A4 Richtung Fischamend.

Von Linz kommend:

  • Auf der A1 Richtung Wien, weiter über A21 Wien-Flughafen/Slowakei, A4 nehmen Richtung Slowakei/Budapest.

Von Graz kommend:

  • Auf der A2 Richtung Wien, weiter über S1 Richtung Ungarn/Slowakei und anschließend über A4 weiter Richtung Ungarn/Slowakei.

Mit dem Zug:

Im Stundentakt haben Sie die Möglichkeit mit der Schnellbahn S7 (Floridsdorf - Wolfsthal) in die Region Römerland Carnuntum zu kommen, ein Zustieg beim Flughafen Wien ist möglich.

Aus der Bundeshauptstadt gibt es von den Bahnhöfen Wien Hauptbahnhof und Wien-Mitte regelmäßige Bahnverbindungen nach Marchegg über Deutsch-Wagram, Straßhof, Gänserndorf und Hainburg.

Ihr Gastgeber

Wir freuen uns, Sie in Hainburg begrüßen zu dürfen!

Michaela Gansterer-Zaminer

Gasthof "Zum Goldenen Anker" - Hainburg - Römerland Carnuntum-Marchfeld
Kontakt
Gasthof "Zum Goldenen Anker"
Michaela Gansterer-Zaminer
Donaulände 272410 HainburgRömerland Carnuntum-Marchfeld Niederösterreich Österreich
+43 2165 64810

Wenn Sie auf "Weiter" klicken weden Sie zum Buchungstool von Gasthof "Zum Goldenen Anker" weitergeleitet.

Weiter
Gasthof "Zum Goldenen Anker"
Service
  • Deutsch sprechend
  • Englisch sprechend
Verpflegung
  • Frühstück
Themen
  • Sommerurlaub
  • Familienurlaub
  • Romantikurlaub
  • Wanderurlaub
  • Mountainbiken
  • Nichtraucherbetrieb
Lage
  • Ortslage
  • im Grünen
  • ruhige Lage
  • sonnige Lage
  • am See
Wetter